Semester: Sommersemester 2016

5.08.392 Gekoppelte Massenspektrometrische Methoden


Veranstaltungstermin

  • Montag: 08:00 - 10:00, wöchentlich

DozentIn

Studienmodule

  • che480 Moderne NMR-spektroskopische und massenspektrometrische Methoden in der organischen Chemie
  • che540 Nichtchemisches Fach
  • mar390 Schwerpunktfach Geochemie/Analytik
  • olt406 Additional module "Subject-specific knowledge"

Studienbereiche

  • Fachübergreifende Veranstaltungen
  • regular
  • Studium generale / Gasthörstudium
  • Weitere Veranstaltungen

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Die Veranstaltung geht zunächst auf aktuell relevante, massenspektrometrischen Techniken und ihre Leistungscharakteristika ein. Im Anschluss werden die Kopplungen mit chromatographischen Methoden (Gaschromatographie und der Hochleistungsflüssigchromatographie) behandelt, ihr Anwendungsbereich sowie Möglichkeiten und Grenzen erläutert. Abschließend werden MS-MS-Experimente und das hieraus resultierende analytische Potential diskutiert. Neue, vielfach direkt an (Umwelt-)Probenmaterial einsetzbare, bildgebende Techniken werden vorgestellt. Viele Abschnitte werden mit Hilfe des vorhandenen Geräteparks durch praktische Einlagen und Demonstrationen vertieft. Zielgruppe der Veranstaltungen sind Studierende, die einen vertiefenden Einblick in das analytische Potential der Massenspektrometrie erhalten und diesen an ausgewählten Beispielen auch praktisch umsetzen möchten. Die Teilnehmerzahl für die praktischen Einlagen ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten begrenzt.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
2