Semester: Wintersemester 2017/2018

10.11.312 Umgang mit Heterogenität: Refugees Welcome (pädagogisch-didaktisch)


Veranstaltungstermin

  • Montag: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

In der Veranstaltung „Refugees welcome“ werden Migrationsprozesse und ihre Bedeutung für die Inklusion in der Institution Schule thematisiert. Ausgehend von der Migrationspädagogik als wissenschaftliche Disziplin, die sich mit Macht- und Differenzverhältnisse in gesellschaftlichen Kontexten auseinandersetzt, werden verschiedene Themen mit Bezug zu Bildung und Schule behandelt. Mit Blick auf die Migrationsbewegungen der letzten Jahre liegt ein besonderes Augenmerk auf den Themen Flucht und Ankommen in Deutschland. Es werden Beschulungskonzepte, Lebenslagen von jungen Geflüchteten, Handlungskontexte im Zuge der Mehrsprachigkeit und Schulbücher zur Diskussion gestellt. Insbesondere die personelle Ebene wird vertiefend angesprochen, um das professionell pädagogische Lehrerhandeln und seine Bedeutung für die Bildung in der Migrationsgesellschaft hervorzuheben.
Die Arbeit in der Veranstaltung setzt die Partizipation der Studierenden voraus, die im Rahmen der Prüfungsleistung einen Beitrag zur Gestaltung des Seminars leisten. Es findet eine Auseinandersetzung mit aktueller Fachliteratur und Forschungsbefunden statt, die die schultheoretische Relevanz des Themas Kinderschutz unterstreichen.

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--