Semester: Wintersemester 2016/2017

4.03.153 Aristoteles Physik


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 08:00 - 12:00, zweiwöchentlich

Beschreibung

Die Werke des Aristoteles gehören zu den Grundbeständen der abendländischen Philosophie. Hier werden die Grundlagen für eine Vielzahl von Fragestellungen gelegt, die die Philosophie bis heute bewegen. Dies gilt auch für Aristoteles naturphilosophische Vorlesung über die Physik. In ihr wird eine Lehre der Bewegung, des Wachstums und der Veränderung in der Natur entwickelt. Damit erstellt Aristoteles eine Systematik grundlegender Bedingungen der Naturerfahrung (Stoff und Form, Zweck und Ziel, Raum und Zeit), die auch für unser heutiges Verständnis von Natur noch von hoher Relevanz ist.
Im Seminar sollen diese philosophischen Reflexionen über naturwissenschaftliche Themen nachvollzogen werden. Die Auseinandersetzung mit dem Text (hohe Lesebereitschaft ist unabdingbar) bietet die Möglichkeit, in grundlegende Fragen der Philosophie einzusteigen.

DozentIn

Studienmodule

  • pb022 Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie
  • phi110 Grundlagen der Theoretischen Philosophie und ihre Vermittlung
  • phi210 Geschichte der Philosophie
  • phi230 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--