Semester: Wintersemester 2016/2017

3.01.296 Zum Umgang mit Lyrik im Deutschunterricht


Veranstaltungstermine

  • Do , 27.10.2016 16:00 - 18:00
  • Donnerstag: 16:00 - 18:00, wöchentlich

Beschreibung

Anmeldung über Stud.IP vom 14.10.16, 12:00 Uhr bis 31.10.2016, 23:59 Uhr.


Zwar sind Gedichte "aus dem Deutschunterricht nicht wegzudenken"; dennoch gelten sie "nach wie vor als schwieriger Unterrichtsgegenstand" (Kammler 2009). Die intensive Auseinandersetzung mit Fragen des Verstehens - und Unterrichtens - von Lyrik wird das Seminar prägen: Auswahl- und damit auch Kanonfragen, Fragen nach den Konsequenzen einer Kompetenzorientierung im Lyrikunterricht, nach Spielräumen des Verstehens, auch nach der Entwicklung z.B. von Symbolverstehen, Überlegungen zur Didaktik von Literatur- und Gattungsgeschichte am Beispiel von Lyrik sowie die Erprobung und intensive Diskussion methodischer Zugänge und, damit verbunden, die Reflexion spezifischer Aufgabenstellungen werden im Zentrum des Seminars stehen.
Dabei soll das Thema eines angemessenen und fruchtbaren Umgangs mit Lyrik in der Schule sowohl theoretisch wie praktisch vertieft werden: Der Fokus wird dabei vor allem auf den Zieldimensionen des Literaturunterrichts sowie den methodischen Entscheidungen im Detail liegen. Die Ergebnisse empirischer Forschungen sollen diskutiert, eigene können verstärkt in den Blick genommen werden.
Prüfungsform: Klausur (in Verbindung mit den Inhalten der Vorlesung)

DozentIn

Studienmodule

  • ger771 Fachdidaktik
  • ger800 Fachdidaktik mit fachwissenschaftlichem Anteil

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
1