Semester: Wintersemester 2016/2017

3.01.111 Das Motiv der Großstadt am Beispiel Berlin in Literatur, Film und Musik


Veranstaltungstermin

  • Freitag: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

Anmeldung über Stud.IP vom 14.10.16, 11:00 Uhr bis 16.10.16, 23:59 Uhr.
Nach Anmeldeschluss werden alle Teilnehmer/innen des Seminars in die zugehörige Übung 3.01.112 importiert.


Das Modul versucht, sich einem Thema und Motiv aus ganz unterschiedlichen (medialen) Perspektiven zu widmen: Der Großstadt - aber nicht irgendeiner Großstadt, sondern DER deutschen Großstadt, Berlin.
Berlin ist nicht nur aufgrund ihrer historischen Bedeutung eine interessante Stadt, sondern auch vor dem Hintergrund gesellschaftlicher und kultureller Entwicklungen, die hier ihren Ausgangs- und oft auch Höhepunkt hatten und haben.
Innerhalb von Seminar und Übung geht es jedoch nicht primär um die Stadt 'an sich', sondern vielmehr um ihre Darstellung in den unterschiedlichen Medien: Warum wird so oft Berlin thematisiert - und warum manchmal in einer Art und Weise, dass die Stadt als 'heimliche Hauptfigur' eines Romans oder eines Filmes beschrieben wird? Inwieweit greifen die Berlin-Werke 'klassische' Elemente der Großstadtdarstellung in Literatur und anderen Medien auf, und wo und wie entfernen sie sich davon? Welche Aspekte werden innerhalb der Musik - von Otto Teichs "Im Grunewald ist Holzauktion" über die Lieder Marlene Dietrichs bis zu Seeeds "Dickes B" behandelt? Welche Entwicklungen und Tendenzen lassen sich insgesamt in der Großstadtdarstellung innerhalb einzelner Mediengruppen - oder auch medienübergreifend - feststellen?
Diesen und weiteren Fragen soll innerhalb des Moduls an Hand ausgewählter Beispiele nachgegangen werden. Diese gilt es, aus motivorientierter und interdisziplinärer Perspektive, dabei jedoch immer ausgehend von der Frage danach, was und wie (von) Berlin erzählt wird, zu untersuchen. In diesem Rahmen werden theoretische wie methodische Ansätze zur Analyse vorgestellt und diskutiert. Dabei steht das Ziel im Vordergrund, ein möglichst großes Spektrum unterschiedlicher Darstellungsformen und wissenschaftlich relevanter Aspekte zu behandeln.
Prüfungsart: Referat plus Ausarbeitung oder Hausarbeit

DozentIn

TutorIn

Studienmodule

  • ger281 Medien und Medienwandel

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--