Semester: Sommersemester 2017

5.04.533 Naturwissenschaft an außerschulischen Lernorten


Veranstaltungstermine

  • Di , 04.04.2017 16:00 - 18:00
  • Dienstag: 16:00 - 18:00, wöchentlich

Beschreibung

Es wird die Kompetenz entwickelt, außerschulische Lernorte in den regulären Physikunterricht zu integrieren und die Einbettung in Unterrichtsgänge fachdidaktisch zu reflektieren. Wissenschaftshistorische und interdisziplinäre naturwissenschaftlichtechnische Sichtweisen, die über den Rand des eigenen Faches reichen, werden entwickelt. Das Modul hat im Studiengang die Funktion der Integration fachlichen und fachdidaktischen Wissens.

Inhalte:
Es werden didaktische Konzeptionen für die Integration außerschulischer Lernorte (Science Center, Museen, Schülerlabore, industrietechnische Denkmäler etc.) in den Physikunterricht entwickelt, erprobt und reflektiert. Außerdem wird die Bedeutung außerschulischer Lernumgebungen für Lernprozesse und motivationale Aspekte diskutiert. Eine Exkursion bildet den Praxisanteil der Veranstaltung.

Lehrende

Studienmodule

  • phy230 Mathematische Methoden der Physik / Naturwissenschaft an außerschulischen Lernorten
  • phy270 Naturwissenschaft an außerschulischen Lernorten

Studienbereiche

  • Physik
  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Lernen an außerschulischen Lernorten gehört heute zur Realität in der allgemeinbildenden Schule, insbesondere in den naturwissenschaftlichen Fächern. Angehende Lehrpersonen sollen deswegen über diese Orte Bescheid wissen und Konzepte kennenlernen, wie der Besuch außerschulischer Lernorte mit schulischer Bildung verbunden werden kann. Die Veranstaltung bietet einen Überblick über die im Nordwesten Niedersachsens und im benachbarten In- und Ausland erreichbaren außerschulischen Lernorte, beginnend bei Lehrpfaden, über Wissenschafts- oder Technikmuseen, Regionalen Umweltbildungszentren, Nationalparkhäuser, Science Center bis hin zu Schülerlaboren an Universitäten und Forschungseinrichtungen. Es werden die Fragen der Struktur der Angebote, der Ziele und Methoden sowie der fachlichen Ausrichtung diskutiert, ebenso mögliche Wege der Einbettung der Besuche in den regulären naturwissenschaftlichen Unterricht. Auch Fragen der Akzeptanz von und der möglichen Motivations- und Interessensteigerung durch diese Lernorte wird thematisiert und durch Studien belegt. Die Veranstaltung ist in einigen Teilstudiengängen mit dem Orientierungspraktikum, das an einem außerschulischen Lernort stattfindet, verbunden.

Hinweise zur Teilnahme für Gasthörende
Die Teilnahme von Gasthörenden ist bei dieser Veranstaltung grundsätzlich gewünscht – aber nur nach Absprache mit der/dem Lehrenden möglich.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
6