Semester: Wintersemester 2016/2017

3.06.042 „Kenn´ ich nicht, kann ich nichts dazu sagen – die Galerie Alter Meister im Augusteum Oldenburg“ (Vermittlung WiMi)


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 10:00 - 14:00, zweiwöchentlich

Beschreibung

Wir machen uns im Landesmuseum Augusteum (Galerie Alte Meister) auf die Suche nach Antworten auf die Frage: Was wird zu sehen gegeben und wie soll man es beschreiben? Gezeigt werden im Augusteum ganz unterschiedliche Arbeiten, angefangen bei religiös geprägter Malerei des späten Mittelalters bis hin zu Werken aus der Zeit des 18. Jahrhunderts. Wir wollen vor diesen Kunstwerken dem Problem begegnen, wie über Bilder gesprochen werden kann, vor denen man glaubt, nur dann über sie sprechen zu dürfen, wenn man kunsthistorische/r Experte/tin ist. Deshalb befassen wir uns in der Übung sowohl mit Fragen nach der Position des/der autorisierten Sprechers/Sprecherin, als auch mit der o.a. Problematik des Beschreibens von Zu-sehen-Gegebenem. Um diesem dichten Gefüge von Wahrnehmung, Kommunikation und Sprecherperspektive auf die Spur zu kommen, werden wir ausschließlich das Museum als Arbeitsplatz nutzen, um dort sprechend, schreibend oder auch zeichnend die Kunstwerke und unser Sprechen/Vermitteln darüber zu untersuchen.

DozentIn

Studienmodule

  • kum040 Kunst, Medien und ihre Vermittlung

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--