Semester: Sommersemester 2016

4.03.311 Franz Rosenzweig


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 12:00 - 14:00, wöchentlich

Beschreibung

In diesem Seminar soll einer der interessantesten und zu Unrecht unbekanntesten Denker des 20. Jahrhunderts vorgestellt werden. In seinem Werk ‚Der Stern der Erlösung’ verbindet Rosenzweig religiöse und philosophische Elemente in einzigartiger Weise und formuliert so typische Aspekte der Existenzphilosophie. Dabei ist sein „neues Denken“, wie er es selbst nennt, von dem leidenschaftlichen Wunsch inspiriert, Philosophie – wieder - in den Dienst menschlicher Bedürfnisse zu stellen.

DozentIn

Studienmodule

  • pb080 Philosophie und Gesellschaft A
  • pb081 Philosophie und Gesellschaft B
  • pb265 Interkulturelle Jüdische Studien
  • phi310 Begründung von Werten und Normen in Religion und Philosophie
  • phi510 Geschichte der Philosophie

Studienbereiche

  • PM 3: Religion, Geschichte und Philosophie
  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
In diesem Seminar soll einer der interessantesten und zu Unrecht unbekanntesten Denker des 20. Jahrhunderts vorgestellt werden. In seinem Werk ‚Der Stern der Erlösung’ verbindet Rosenzweig religiöse und philosophische Elemente in einzigartiger Weise und formuliert so typische Aspekte der Existenzphilosophie. Dabei ist sein „neues Denken“, wie er es selbst nennt, von dem leidenschaftlichen Wunsch inspiriert, Philosophie – wieder - in den Dienst menschlicher Bedürfnisse zu stellen.

Hinweise zur Teilnahme für Gasthörende
Eine Teilnahme ist nur unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch Frau Apl. Prof. Dr. Möbuß möglich. Bitte setzen Sie sich telefonisch (0441 798-3161) oder per E-Mail (susanne.moebuss@uni-oldenburg.de) mit Frau Apl. Prof. Dr. Möbuß in Verbindung und senden uns eine entsprechende Zustimmung zur Teilnahme an der Veranstaltung zu. Sobald uns diese vorliegt, erhalten Sie eine Genehmigung unsererseits.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--