Semester: Wintersemester 2017/2018

10.11.134 Standardisierte Befragung im Kontext der Lehrmittelforschung (pädagogisch-psychologische Forschungsmethoden)


Veranstaltungstermin

  • Donnerstag: 18:00 - 20:00, wöchentlich

Beschreibung

Die standardisierte Befragung stellt ein zentrales Erhebungsinstrument der empirischen Bildungsforschung dar. Gleichwohl kommt sie im Kontext der Schulbuch- und Lehrmittelforschung eher selten zur Anwendung. Hier dominieren traditionell hermeneutische Verfahren, mit denen die Inhalte von Schulbüchern und anderen Lehrmitteln erforscht werden. Im Seminar werden zunächst mögliche Fragestellungen und Erkenntnisinteressen im Rahmen der Schulbuch- und Lehrmittelforschung diskutiert, bei denen der Einsatz standardisierter Befragungen als Erhebungsinstrument sinnvoll erscheint. Dabei wird auch auf die Vor- und Nachteile dieser Methode insbesondere zu weniger standardisierten, qualitativ ausgerichteten Interviews eingegangen. Anschließend werden eigene Befragungsprojekte entwickelt und durchgeführt.

Literaturhinweise:
Diekmann, Andreas (2016). Empirische Sozialforschung: Grundlagen, Methoden, Anwendungen.
Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

Schnell, Rainer; Hill, Paul B.; Esser, Elke (2013). Methoden der empirischen Sozialforschung. München: Oldenbourg.

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--