Semester: Sommersemester 2017

4.02.182c Internationaler Sommerkurs zu Geschichtsbildern und Stereotypen (Blockseminar an der Akademie Sankelmark, Flensburg)


Veranstaltungstermine

  • Di , 11.07.2017 08:00 - 18:00
  • Do , 13.07.2017 08:00 - 18:00
  • Mi , 12.07.2017 08:00 - 18:00
  • Mo , 10.07.2017 08:00 - 18:00
  • So , 09.07.2017 08:00 - 18:00

Beschreibung

Diese Veranstaltung findet in Zusamenarbeit mit der Academia Baltica aus Flensburg statt, die in jedem Sommer einen internationalen Sommerkurs für Studierende aus verschiedenen mittel- und osteuropäischen Ländern durchführt. Inhaltlich wird es um die gegenseitige Wahrnehmung, Geschichtspolitik und die Macht der Geschichtsbilder gehen. Im Mittelpunkt Ihrer Arbeitsgruppen stehen die Analyse von Schulgeschichtsbüchern aus den teilnehmenden Ländern sowie die Funktion von Stereotypen. Sie arbeiten in gemischten Kleingruppen und stellen Ihre Arbeitsergebnisse im Plenum vor. Alle Teilnehmer sprechen gut Deutsch. Insgesamt werden ca. 30 Studierende teilnehmen, davon etwa acht aus Deutschland (Oldenburg). Es bleibt genügend Zeit, sich auch außerhalb der Arbeitsgruppen kennenzulernen und austzutauschen. Die Unterbringung in Doppelzimmern mit Vollverpflegung findet in der Europäischen Akadeie Sankelmark statt (www.eash.de). Die Kosten hierfür sowie für die An- und Abreise werden übernommen, da es sich um ein drittmittelfinanziertes Bildungsprojekt handelt. Sie zahlen lediglich einen symbolischen Beitrag von € 20,-. Schreiben Sie mich gerne an (berit.pleitner@uni-oldenburg.de), falls Sie weitere Fragen haben. Sollten mehr als acht Leute interessiert sein, entscheidet das Los.

DozentIn

Studienmodule

  • ges182 Geschichtswissenschaftliche Arbeitsfelder II: Institutionen und Medien der Geschichtskultur

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--