Semester: Wintersemester 2017/2018

10.11.612 Bildung und Sozialisation am Beispiel von Elena Ferrantes Neapolitanischer Saga


Veranstaltungstermin

  • Montag: 10:00 - 12:00, wöchentlich

Beschreibung

Die Auseinandersetzung mit literarischen Texten aus erziehungswissenschaftlicher Perspektive verspricht neben dem Studium einschlägiger Theorien einen weiteren Zugang zum jeweiligen Gegenstand. Ein Zugang, der Brücken zwischen Begrifflichkeiten/Theorien und (literarischen) Erfahrungswelten schaffen kann. Zielsetzung des Seminars ist es, Bildungs- und Sozialisationsprozessen anhand von Elena Ferrantes Neapolitanischer Saga auf die Spur zu kommen. Was bedeuten Bildungs- und Sozialisationsprozesse für die Protagonisten (Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrer), unter welchen gesellschaftlichen Bedingungen finden diese statt und welche Konsequenzen lassen sich ausmachen? Die Mitarbeit im Seminar setzt die in den Seminarsitzungen vorgestellte Literatur voraus.

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--