Semester: Wintersemester 2016/2017

1.01.941 Was ist "Gastarbeit"? Erinnerungs- und rassismuskritische Perspektiven auf Arbeitsmigration in der BRD


Veranstaltungstermine

  • Di , 07.02.2017 16:00 - 20:00
  • Dienstag: 14:00 - 18:00, zweiwöchentlich

Beschreibung

In diesem Seminar werden wir uns - von einer rassismustheoretischen Perspektive ausgehend - mit (Arbeits-) Migration und dem Umgang mit Migrationsgeschichte im bundesdeutschen Kontext kritisch auseinandersetzen.
Wir versuchen dabei, die gesellschaftsgeschichtlichen Aspekte der Arbeitsmigration in der damaligen Zeit, beginnend in den 50er Jahren, wie gegenwärtige gesellschaftlichen Diskurse der Erinnerung von Arbeitsmigration in unsere Betrachtung des Themas miteinzubeziehen und zu diskutieren. Hierfür werden wir uns eingehender mit der marginalen Thematisierung von Rassismus und Nationalsozialismus auseinandersetzen und damit die dominante, meist kulturalistische Perspektive auf Migration und Migrant_innen kontrastieren. Ebenso wird der Frage nachzugehen sein, wie durch rassistische Unterscheidungspraxen Konstruktionen von „Wir“ und „Die Anderen“ entstehen und gestützt werden und zwar mit Effekten sowohl für gesellschaftliche Ordnungen, als auch für die Bildung von Subjekten. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf der Auseinandersetzung mit Subjektpositionen von "Gastarbeiter_innen" liegen, die durch rassistische Praxen als „migrantische Andere“ hervorgebracht werden. Inwiefern Widerständigkeit gegenüber diesem Zugriff auf rassifizierte Subjekte möglich war und ist, werden wir anhand von selbstverfassten Texten eines selbstgegründeten Kollektivs von "Gastarbeiter_innen" exemplarisch bearbeiten.

Neben der Lektüre und Diskussion theoretischer Texte werden wir auch mit anderen, d.h. nicht wissenschaftlichen Texten, Filmen und Material im Seminar arbeiten.

DozentIn

Studienmodule

  • päd927 Ausgewählte Fragestellungen der Migrationspädagogik

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Anzahl der freigegebenen Plätze für Gasthörende
3

Hinweise zur Teilnahme für Gasthörende
Die Bereitschaft zur (selbst-)reflexiven Auseinandersetzung mit der eigenen Perspektive wie gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Diskursen ist für die Seminarteilnahme und die gemeinsame Arbeit wesentlich.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--