Semester: Sommersemester 2017

3.05.481 Musikalische Gesten – gestische Musik oder: Erzählt Musik Geschichte(n)?


Veranstaltungstermin

  • Montag: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

Die Frage, ob und wie Musik etwas erzählt und bedeutet, ob diese Bedeutung „in“ der Musik ist oder von uns Hörenden an sie herangetragen wird und in welcher Weise, ist eng mit dem gegenwärtig viel diskutierten Thema der musikalischen Geste verknüpft. Schon früh – und auch außerhalb eingehenderer Auseinandersetzungen mit der Frage, wie eine musikalischen Geste überhaupt zu definieren ist – wurde beispielsweise gerade der Instrumentalmusik der Wiener Klassik eine besondere Theatralität zugeschrieben. Diese wiederum wurde von Anfang an mit dem Komplex der musikalischen Narrativität verknüpft, mit der Fähigkeit der Musik, und zwar gerade der Instrumentalmusik, zu „erzählen“.
Die Lehrveranstaltung gibt Einblick in die historischen und gegenwärtigen Diskussionen über die musikalische Geste und das Gestische in der Musik und wird diese Idee zunächst anhand von (mittel)europäischer Musik des „langen 19. Jahrhunderts“ verfolgen (von Mozart über Beethoven, Wagner und Mahler zu Schönberg). Punktuell, bei Zeit und Interesse auch ausgiebiger, wird dieses Anwendungsgebiet um Beispiele aus dem späteren 20. und 21. Jahrhundert und dem Bereich der populären Musik erweitert.

DozentIn

Studienmodule

  • mam Masterarbeitsmodul
  • mus720 Kulturgeschichte der Musik
  • mus910 Musikwissenschaftliche Methoden

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Kreativität und Flexibilität sind wichtige Bausteine des täglichen Lebens, Fähigkeiten, die besonders durch Improvisation gefördert werden. Daher wollen wir mit euch in dieser Veranstaltung durch den spontanen Umgang mit Klängen, Musik und tänzerischen Ausdrucksmitteln die Sinne sensibilisieren und ein sicheres Körper-, Raum- und Zeitgefühl entwickeln. In Körperbewegungen und Klanggesten werden wir uns mit dem Unterthema „Kontraste erleben und erfahrbar machen“ in angeleiteten Gruppenimprovisationen auseinander setzen und Spielkonzepte erarbeiten, die Freude an Bewegung und Musik vermitteln. In dieser Veranstaltung werden musikalische Grundkompetenzen für den Grundschul- und Förderbereich vermittelt. Im Kurs erstellte Spielkonzepte für den Primarbereich können in Zusammenarbeit mit der Grundschule Ofen dort erprobt werden.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--

studienbeitragfinanziert
Ja