Semester: Sommersemester 2016

4.03.217 Philosophische Beiträge zur Faschismustheorie


Veranstaltungstermin

  • Montag: 12:00 - 14:00, wöchentlich

Beschreibung

Philosophinnen und Philosophen haben seit den 1930er Jahren versucht, das Wesen des Faschismus, vor allem der faschistischen Ideologie, zu erklären. Systematisch stehen bei ihnen Phänomene wie Liberalismus, Massengesellschaft, Mythos, Gewalt und Ästhetisierung als Elemente des Faschismus im Vordergrund. Im Seminar werden die Beiträge von Autoren wie Ernst Cassirer, Max Horkheimer, Walter Benjamin, Herbert Marcuse und anderen behandelt.

DozentIn

Studienmodule

  • pb080 Philosophie und Gesellschaft A
  • pb081 Philosophie und Gesellschaft B
  • phi210 Geschichte der Philosophie
  • phi220 Praktische Philosophie - Ethik, Recht, Gesellschaft
  • phi240 Ästhetik / Kulturphilosophie
  • phi320 Praktische Philosophie und ihre Konsequenzen für die Gesellschaft
  • phi510 Geschichte der Philosophie
  • phi520 Philosophie der Gesellschaft

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--