Semester: Wintersemester 2016/2017

3.01.113 'Wie war das jetzt?' Techniken und Strategien filmischen Erzählens in zeitgenössischen Fernseh- und Kinoproduktionen


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

Anmeldung über Stud.IP vom 14.10.16, 11:00 Uhr bis 16.10.16, 23:59 Uhr.
Nach Anmeldeschluss werden alle Teilnehmer/innen des Seminars in die zugehörige Übung 3.01.114 importiert.


Fast jeder von uns hat es schon einmal erlebt, dass er oder sie vom plötzlichen Ende eines Filmes überrascht wurde. Auch die Erfahrung, im Gespräch mit PartnerIn oder Freunden nach dem gemeinsamen Filmschauen ganz andere Interpretationsweisen der Handlung oder eine vollkommen divergierende Sicht auf die Figuren zu hören, dürften einige von Ihnen bereits gemacht haben.
Wieso aber erwarten wir manchmal ein bestimmtes Filmende, und wie kann es sein, dass ein Film auf ganz unterschiedliche Weise ausgelegt werden kann? Wie ist es möglich, dass wir für eine grundunsympathische Figur dennoch Empathie entwickeln während des Fimschauens?
Diesen und weiteren Fragen soll innerhalb des Moduls nachgegangen werden, indem gemeinsam und an Hand ausgewählter Beispiele Techniken und Strategien filmischen Erzählens thematisiert, diskutiert und analysiert werden.
Ziel des Moduls ist es, Theorien und Methoden aufzuzeigen, mit Hilfe derer Filme und Fernsehproduktionen beschrieben und untersucht werden können.
Das Modul ist dabei so angelegt, dass es zum einen grundlegende theoretische und methodische Zugänge zur wissenschaftlichen Untersuchung von Filmen vermittelt, z.B. durch das Einüben filmischer Termini zu Kameraeinstellungen und Schnitt oder das Erstellen eines Sequenzprotokolles.
Zum anderen wird der Fokus auf die Art und Weise des Erzählens im Film gerichtet, auf 'konventionelle' Verfahren, die es uns ermöglichen, Handlungsentwicklungen vorwegzunehmen, vor allem aber auf ungewöhnliche narrative Techniken und Strategien, wie sie sich z.B. in Filmen wie "Lola rennt", "Memento" oder "The Sixth Sense" zeigen, wie sie aber auch und immer häufiger in zeitgenössischen Serienformaten zu finden sind.
Prüfungsart: Referat plus Ausarbeitung oder Hausarbeit

DozentIn

TutorIn

Studienmodule

  • ger281 Medien und Medienwandel

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--