Semester: Wintersemester 2016/2017

4.02.173 Landes- und Regionalgeschichte Oldenburgs im Geschichtsunterricht (Kombimodul ges173)


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 14:00 - 18:00, wöchentlich

Beschreibung

Geschichtsdidaktiker/innen und Lehrplanmacher scheinen sich prinzipiell einig zu sein: Die Einbeziehung von Lokal- und Regionalgeschichte in den Geschichtsunterricht ist aus unterschiedlichen Gründen sinnvoll. Gleichzeitig findet sie aber, so weit wir das wissen, nur sehr selten statt. Woran liegt das? Am fehlenden Wissen der Lehrkräfte über die Geschichte der Region, in der sie unterrichten? An fehlenden Unterrichtsmaterialien?
In dem Seminar streben wir Dreierlei an: Auf der Basis geschichtsdidaktischer Überlegungen zur Regionalgeschichte im Geschichtsunterricht (1) und der fachwissenschaftlichen Erarbeitung wesentlicher Stationen der Landesgeschichte Oldenburgs (2) wollen wir Bausteine für den Unterricht entwickeln, die die Integration von lokalen/regionalen "Fällen" oder "Beispielen" in den regulären Unterricht ermöglichen (3). Es ist geplant, nach einer Qualitätsprüfung diese Bausteine so aufzubereiten, dass sie in dem Internetportal "Oldenburger Land entdecken" (http://www.oldenburger-land-entdecken.de) veröffentlicht werden können.
Nicht das komplette Modul wird in dem o.a. Zeitraum (Di 14-18 Uhr) stattfinden - nach Absprache an den ersten Terminen werden voraussichtlich einige Sitzungen geblockt.
Bedingt durch meine Beteiligung an einem Berufungsverfahren, bei dem die Berufungsvorträge am 18. und 19.10. gehalten werden, startet unser Modul erst am 25. Oktober.

DozentIn

Studienmodule

  • ges173 Geschichtsunterricht am Gymnasium

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--