Semester: Sommersemester 2015

3.06.039 Experimentelle Plastik. Positiv/Negativ-Techniken in Ton


Veranstaltungstermine

  • Fr., 01.05.2015, 10:00 - 16:00
  • Fr., 12.06.2015, 14:00 - 20:00
  • Fr., 24.04.2015, 14:00 - 20:00
  • Sa., 02.05.2015, 10:00 - 16:00
  • Sa., 13.06.2015, 10:00 - 18:00
  • Sa., 25.04.2015, 10:00 - 18:00
  • So., 14.06.2015, 10:00 - 18:00
  • So., 26.04.2015, 10:00 - 18:00

Beschreibung

Eckpunkte der Übung::
• Was ist ein Positiv? Was ist ein Negativ?
• Was ist ein Flach-, Halb- und Vollrelief?
• Wie provoziert man kreative Prozesse und wie unterläuft man kontrolliertes Handeln.
• Theoretischer Unterbau aus Beispielen zeitgenössischer Kunst.

Geplanter Kursablauf:
1. Modellieren eines menschlichen Schädels bzw. eines Kopfes anhand von Zeichnungen und 3-D Vorlagen. Wir orientieren uns dabei an Proportion und Anatomie. Aus einem "toten" Schädel entsteht dann ein "lebendiges", individuelles Gesicht.
2. Reliefübungen. D.h. in Ton hinein modellierte und –gedrückte Formen werden mit Gips ausgegossen. Aus einem Negativ wird ein Positiv.
3. Dieses Vorgehen wird in größerem Format und ausführlichem Austendieren von Verhältnissen, Wahl der Technik und der Formen weitergeführt. Angefangen beim Flachrelief steigern sich die Anforderungen über das Halb- und Vollrelief, bis hin zur allansichtigen Plastik. Die in den Ton hineingedrückte und -gegrabene Form entsteht aus einer Mischung aus kontrolliertem Vorgehen und Experiment bzw. Zufall. Erst durch das Ausgießen dieser "Negativ-Form" mit Gips, entsteht das eigentliche Objekt. Befreit man diese "Positiv-Form" vom Ton werden die Eingriffe und Handgriffe erst sichtbar.

Der Schwerpunkt liegt im plastischen Gestalten und darin, ein Gefühl für Form, Material und Wirkung zu bekommen auf der Basis unterschiedlicher Zugänge und Erfahrungen.
Theoretische Aspekte des dreidimensionalen Arbeitens werden zusätzlich vermittelt, gestützt durch praktisches Erfahren, Erkennen und „Sehen-lernen“.

DozentIn

Studienmodule

  • kum032 Künstlerische Praxis I

Studienbereiche

  • Kunst und Medien

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--

studienbeitragfinanziert
Ja