Semester: Wintersemester 2016/2017

4.02.181b Dänemark und Oldenburg – Beziehungen zweier Territorien im nordeuropäischen Kommunikationsraum


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

Die Übung bereitet auf eine im Sommer 2017 im BIS geplante Ausstellung zum gleichen Thema vor. Es wird gemeinsam nach archivalischen Quellen vom 15. bis zum 19. Jahrhundert zu den oldenburgisch-dänischen Beziehungen (politisch, wirtschaftlich, kulturell) gefahndet, diese werden gelesen und interpretiert und für eine mögliche Präsentation in einer Ausstellung überprüft. Für Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, im Sommersemester 2017 an der Realisierung der Ausstellung mitzuwirken. Dies ist aber keine Teilnahmevoraussetzung. Neben Einblicken insbesondere zur frühneuzeitlichen Geschichte des deutsch/skandinavischen Raumes können sich die Teilnehmer/innen profunde Kenntisse in Archivarbeit und Ausstellungsplanung aneignen.



Das Seminar umfasst einen größeren Anteil an Eigenarbeit. Eine Kombination mit einer weiteren Veranstaltung ist NICHT notwendig.

Lehrende

Studienmodule

  • ges181 Geschichtswissenschaftliche Arbeitsfelder I: Quellen, Theorien und Methoden
  • ges188 Profilbildung

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--