Semester: Sommersemester 2015

4.03.324 Probleme der Moralphilosophie


Veranstaltungstermin

  • Montag: 12:00 - 14:00, wöchentlich

Beschreibung

Kants Kritik der praktischen Philosophie ist sicherlich ein Meilenstein für die Praktische Philosophie, hinter den es keinen Schritt rückwärts mehr geben kann. Allerdings gilt auch für die Kantsche Moralphilosophie, daß sie keine philosophia perennis darstellt, keine immerwährende Wahrheit versprechen kann, nicht zeitlos einfach gültig ist. Also hat auch die Kantsche Moralphilosophie einen Zeitkern der Wahrheit; sie steht in einer Konstellation mit der bürgerlichen Revolution und mit der Installierung der bürgerlichen Gesellschaft. – Soweit zum systematischen Grund dafür, daß für uns Heutige Probleme der Moralphilosophie ein triftiges Thema ist.
Wenn es nun keinen Schritt rückwärts hinter Kant geben kann, so sollte es aufgrund dessen, daß seit Kant die bürgerliche Gesellschaft qualitativ und quantitativ vorangeschritten ist, einen Schritt vorwärts über Kant hinaus geben. 178 Jahre nach Kant verfaßte Adorno eine Metakritik der praktischen Vernunft, damit schon im Titel ankündigend, daß es eine Weiterentwicklung der Kantschen Moralphilosophie geben sollte – nicht zuletzt deswegen, weil der Zeitpunkt ihrer Verwirklichung versäumt ward. Adornos Abhandlung ist als erster Exkurs in seine Negative Dialektik eingesenkt und gilt gemeinhin als schwierig. Glücklicherweise sind inzwischen Vorlesungsnachschriften erschienen, welche, da Adorno weitgehend frei sprach, zugänglicher sind als der publizierte, zweifellos sehr dichte Text.
Dem Seminar werden zwei Vorlesungsnachschriften zugrunde liegen:
Probleme der Moralphilosophie (Vorlesung von 1963)
Zur Lehre von der Geschichte und von der Freiheit (Vorlesung von 1964/65)
Zuweilen kann auch der von Adorno publizierte Text aus der Negativen Dialektik: “Freiheit. Zur Metakritik der praktischen Vernunft” herangezogen werden.

DozentIn

Studienmodule

  • pb080 Philosophie und Gesellschaft A
  • pb081 Philosophie und Gesellschaft B
  • phi220 Praktische Philosophie - Ethik, Recht, Gesellschaft
  • phi310 Begründung von Werten und Normen in Religion und Philosophie
  • phi320 Praktische Philosophie und ihre Konsequenzen für die Gesellschaft
  • phi340 Praktische Philosophie - Ethik, Recht, Gesellschaft
  • phi510 Geschichte der Philosophie
  • phi520 Philosophie der Gesellschaft

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--