Sprachliche Voraussetzungen

Um ein Studium an der Universität Oldenburg absolvieren zu können, brauchen Sie hinreichende Deutsch- bzw. Englischkenntnisse. Ihre Deutschkenntnisse können Sie durch eine der folgenden Sprachprüfungen nachweisen:

  • DSH: Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (Stufe 2)
  • TestDaF: Test – Deutsch als Fremdsprache (mit Niveau 4 in allen vier Bereichen)
  • Feststellungsprüfung am Studienkolleg (Prüfungsteil Deutsch)
  • DSD II: Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz II
  • Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom (ehemals: Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP), Kleines Deutsches Sprachdiplom (KDS) und Großes Deutsches Sprachdiplom (GDS))
  • telc Deutsch C1 Hochschule: Zeugnis über die bestandene Prüfung

Englischsprachige Studiengänge sind von dieser Regelung ausgenommen. Hier ist gegebenenfalls eine TOEFL- oder IELTS – Test erforderlich.

Achtung: Für die Masterstudiengänge Deutsch als Fremdsprache und Germanistik benötigt man die DSH 3 oder TestDaf mit Niveau 5 in allen vier Bereichen!

Minimalvoraussetzungen für die Zulassung

Minimalvoraussetzungen für eine sprachliche Förderung in einem Vor-Semester an der Universität sind Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1. Zum Zeitpunkt der Bewerbung muss einer der folgenden Sprachnachweise vorliegen:

  • Goethe-Zertifikat B1
  • ÖSD Zertifikat B1
  • Zertifikat Deutsch (telc Deutsch B1)
  • TestDaF Niveau 3333
  • Äquivalenz über abgeschlossene Grundstufenkenntnisse mit einem Nachweis über mindestens 800 Stunden Deutschunterricht (aus Ländern ohne Goethe-Institut)

Das Vor-Semester in den studienvorbereitenden Prüfungskursen führt die Teilnehmenden zum geforderten Niveau C1 und bereitet sie auf die DSH-Prüfung vor. Die DSH-Prüfung wird an der Universität Oldenburg zweimal jährlich (Februar, Juli) abgenommen. 

 
Schritt 2: Voraussetzungen prüfen (Hochschulzugangsberechtigung, Sprachkenntnisse, Krankenversicherung)