Semester: Wintersemester 2014/2015

5.08.403 Stochastische Prozesse und ihre Anwendungen in der Modellierung V


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 12:00 - 14:00, wöchentlich

Beschreibung

A/T

DozentIn

TutorIn

Studienmodule

  • mar400 Schwerpunktfach Physik/Modellierung
  • mar760 Statistische Modellierung (SM)
  • phy610 Simulation/Modellierung

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
In den meisten natürlichen Systemen spielen Zufallseinflüsse eine nicht unwesentliche Rolle und liefern so eine Erklärung für die in Messungen beobachteten Irregularitäten. Eine Modellierung solcher Zufallseinflüsse erfordert die Einbeziehung von Konzepten und Methoden stochastischer Prozesse. In der Vorlesung wird, aufbauend auf elementaren Begriffen der Wahrscheinlichkeitstheorie, eine Definition des stochastischen Prozesses gegeben. Seine Charakterisierung in Zeit- und Frequenzbereich liefert eine Klärung des Begriffes Rauschen (engl. “noise”). Im methodischen Herzstück der Vorlesung werden die Grundgleichungen stochastischer Dynamik sowohl auf der Ebene einzelner Realisierungen als auch auf der Ebene einer Ensemblestatistik entwickelt und ihre Zusammenhänge beleuchtet. Im Anwendungsteil werden stochastische Simulationen mit Hilfe des Computers vorgestellt, deren Ergebnisse auch zur Illustration der theoretisch erarbeiteten Konzepte dienen. Zum Verständnis sind Vorkenntnisse in Differenzial- und Integralrechnung sowie elementarer Wahrscheinlichkeitsrechnung erforderlich.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
3