Semester: Sommersemester 2016

3.08.253 Sammlungen sichtbar machen


Veranstaltungstermine

  • Mi., 06.07.2016, 08:00 - 12:00
  • Mittwoch: 08:00 - 10:00, wöchentlich

Beschreibung

Die Veranstaltung nimmt die am Institut für Materielle Kultur befindlichen Sammlungen in den Blick. Sichtbarmachung wird dabei auf verschiedenen Ebenen gedacht. Dazu gehören die Entwicklung konkreter Vermittlungsprogramme und Lehrkonzepte oder die Präsentation der Sammlungen durch das Kuratieren einzelner Displays ebenso wie die Darstellung der Sammlungen online und in Printmedien. Den Studierenden wird bewusst offen gelassen, in welchem Bereich sie sich hier engagieren möchten. Der im Modul vorgesehene empirische Anteil kann in der Evaluation der Projektergebnisse anderer Teilnehmer_innen oder in der Analyse verschiedener Modelle der Sammlungspräsentation anderer Institutionen bestehen. Den verbindenden Rahmen der Veranstaltung bilden für alle die historische und museumstheoretische Auseinandersetzung mit universitären (Textil-)Sammlungen und die Frage nach gegenwärtigen gesellschaftlichen Anknüpfungspunkten in der Vermittlung der Sammlungen.

DozentIn

TutorIn

Studienmodule

  • kul250 Exemplarische Analyse Materieller Kultur und ihrer Vermittlung
  • mkt291 Freies Teilmodul zur individuellen Profilbildung
  • mkt292 Freies Modul zur individuellen Profilbildung
  • mkt300 Verfahren der Kulturanalyse
  • mkt301 Verfahren der Kulturanalyse
  • mkt440 Freies Modul zur individuellen Profilbildung
  • mkt500 Fachwiss. Kompetenzen für Museum und Ausstellung: Materielle Kultur
  • mkt503 Materielle Kultur in Museum und Ausstellung B

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--