Semester: Wintersemester 2015/2016

4.03.235 Wittgensteins Privatsprachenargument


Veranstaltungstermine

  • Freitag: 14:00 - 16:00, wöchentlich
  • Sa., 28.11.2015, 12:00 - 18:00
  • So., 29.11.2015, 12:00 - 18:00

Beschreibung

Die Paragraphen §243-315 in Ludwig Wittgensteins spätem Hauptwerk Philosophische Untersuchungen werden in der Fachliteratur üblicherweise als "Privatsprachenargument" bezeichnet. Hierbei handelt es sich jedoch keineswegs um ein einzelnes Argument im Sinne einer geschlossenen Menge von Annahmen und Konklusion. Vielmehr handelt es sich um eine mosaikartige Sammlung von Überlegungen, Erläuterungen und Beispielen Wittgensteins, die zeigen sollen, dass eine Sprache, die sich einzig und allein auf die mentalen Phänomene derjenigen Person bezieht, die diese Sprache spricht, nicht möglich ist. Im Seminar werden wir die einschlägigen Paragraphen gemeinsam lesen und besprechen. Die Anschaffung der Literatur sowie die Bereitschaft zur Lektüre und aktiven Mitarbeit werden vorausgesetzt. Hilfreich sind Vorkenntnisse in der Sprachphilosophie und in der Philosophie des Geistes.

Wittgenstein, L. (2003). Philosophische Untersuchungen. Auf der Grundlage der Kritisch-genetischen Edition neu herausgegeben von Joachim Schulte. Mit einem Nachwort des Herausgebers. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main.

http://www.geocities.jp/mickindex/wittgenstein/witt_pu_gm.html

DozentIn

Studienmodule

  • phi230 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften
  • phi330 Theoretische Philosophie und ihre Konsequenzen für die Grundlagen der Wissenschaften
  • phi530 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--