Semester: Sommersemester 2016

4.03.125 Der kategorische Imperativ


Veranstaltungstermine

  • Fr., 15.04.2016, 14:00 - 19:00
  • Sa., 16.04.2016, 10:00 - 18:00
  • Sa., 28.05.2016, 10:00 - 18:00

Beschreibung

Dieses Seminar ist eine Einführungsveranstaltung in die praktische Philosophie. Was ist Moral? In welchem Verhältnis stehen gute Absichten zu guten Taten? Was motiviert uns dazu, Gutes zu tun? Was ist überhaupt böse, respektive das Böse?
Im Zentrum des Seminars steht dabei der kategorische Imperativ, den Immanuel Kant entwickelte mit dem Anspruch, ein unabhängig von religiöser oder kultureller Prägung objektives moralisches Gesetz zu formulieren.
An zwei Wochenenden werden wir anhand ausgewählter Textpassagen die Grundlagen der kantschen Moralphilosophie behandeln und auch klären, in welchem Verhältnis der kategorische Imperativ zu anderen ethischen Konzeptionen heute steht. Als Teilleistung werden zu Semesterbeginn Kurzreferate vergeben.

Literatur:
Immanuel Kant, Kritik der praktischen Vernunft.
Immanuel Kant, Grundlegung zur Metaphysik der Sitten.

DozentIn

Studienmodule

  • phi120 Grundlagen der Praktischen Philosophie und ihre Vermittlung

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Anzahl der freigegebenen Plätze für Gasthörende
5

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--