Semester: Sommersemester 2015

10.11.782 Problemlösen


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 08:00 - 10:00, wöchentlich

Beschreibung

Problemlösen ist seit einiger Zeit ein zentrales Thema in verschiedenen Fachdidaktiken. Es soll das bloße Lernen von Informationen hin zum aktiven Anwenden von Wissen und zum Wissenstransfer in neuen Situationen ablösen. Doch was genau ist in der Psychologie mit Problemlösen gemeint? Unter diesem Begriff werden Theorien und Konzepte wie Gedächtnis- und Gedächtnisstrukturmodelle, aber auch Konzepte wie Expertise, Conceptual Change, träges Wissen und Wissenstransfer subsummiert. Problemlösen ist verwandt mit dem Konzept des Reasoning, des schlußfolgernden Denkens. Auch Kreativität und Intuition wurden im Rahmen des Problemlösens in der Psychologie bedacht. Auch hier werden einige Konzepte im Seminar behandelt werden.

DozentIn

Studienmodule

  • PB 9 Grundlagen der Psychologie
  • pb009 Grundlagen der Psychologie

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--