Semester: Wintersemester 2014/2015

3.02.900 S Forschungsgruppe "Narration and Media"


Beschreibung

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein interdisziplinär ausgerichtetes Angebot, das von allen Fachmastern der Fakultät 3 im Professionalisierungsbereich (im Modul ipb611) belegt werden kann.

Studierende der Fächer Anglistik/Amerikanistik, Germanistik, Kunst und visuelle Kultur, Materielle Kultur, Musik, Niederlandistik und Slavistik sind eingeladen, sich in diesem Seminar mit medienspezifischen Erzähltechniken und transmedialer Narratologie zu beschäftigen. Der Kurs ist als Forschungswerkstatt zu verstehen, in der eine gemeinsame Basis geschaffen wird, um sich interdisziplinär mit Narrativen in der Musik und Kunst, in Literatur, Comics, Film, Computerspielen und in der materiellen Kultur auseinanderzusetzen.

Die Ergebnisse der einzelnen Projekte werden jeweils in Form eines wissenschaftlichen Artikels präsentiert, der bei Eignung im studentischen Online-Journal forsch! publiziert wird. Um die Studierenden zu befähigen, sich in internationale Wissenschaftsdiskurse einzubringen, werden die Publikationen nach Möglichkeit in englischer Sprache verfasst. Literaturhinweise werden auf StudIP sowie in einem seminarinternen Blog ([http://blog.ecult.uni-oldenburg.de/narrationandmedia/]), das zur Arbeit an den individuellen Projekten genutzt wird, zur Verfügung gestellt.
Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein interdisziplinär ausgerichtetes Angebot, das von allen Fachmastern der Fakultät 3 im Professionalisierungsbereich (im Modul ipb611) belegt werden kann.

DozentIn

Studienmodule

  • ipb611 Freies Modul
  • PB MA 1 Freies Modul

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Interessierte sind eingeladen, sich in diesem Seminar mit medienspezifischen Erzähltechniken und transmedialer Narratologie zu beschäftigen. Der Kurs ist als Forschungswerkstatt zu verstehen, in der eine gemeinsame Basis geschaffen wird, um sich interdisziplinär mit Narrativen in der Musik und Kunst, in Literatur, Comics, Film, Computerspielen und in der materiellen Kultur auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse der einzelnen Projekte werden jeweils in Form eines wissenschaftlichen Vortrags/Artikels präsentiert, der bei Eignung im studentischen Online-Journal „forsch!“ publiziert werden kann. Um die Studierenden zu befähigen, sich in internationale Wissenschaftsdiskurse einzubringen, werden die Publikationen nach Möglichkeit in englischer Sprache verfasst. Die Daten für das Blockseminar, ein Reader und Literaturhinweise werden auf StudIP zur Verfügung gestellt.

Lehrsprache
deutsch / englisch

FLiF-Veranstaltung ?
Ja

empfohlenes Fachsemester
--