Semester: Wintersemester 2015/2016

3.01.025 Einführung in die Dramentheorie


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 18:00 - 20:00, wöchentlich

Beschreibung

Anmeldung über Stud.IP ab Fr, 09.10, 09.30 Uhr bis 31.10.2015, 23.59 Uhr.


Die Veranstaltung beginnt in der zweiten Veranstaltungswoche.

Das Seminar bietet eine Einführung in die Theorie und Geschichte des Dramas. Ausgehend von der Antike und der als Schlüsseltext zu verstehenden Poetik des Aristoteles werden in chronologischer Folge grundlegende Positionen der Dramentheorie vorgestellt und diskutiert.
Zentrale Abhandlungen Lessings, Schillers und Brechts zur Theorie des Dramas sollen durch die Einbeziehung der Theaterstücke Minna von Barnhelm, Maria Stuart und Der gute Mensch von Sezuan am praktischen Beispiel veranschaulicht werden. Eine gemeinsame vertiefende Dramenanalyse orientiert sich an der gleichnamigen Einführung Bernhard Asmuths.

Eine Auswahl an dramentheoretischen Texten wird zu Beginn des Seminars bereitgestellt.

Zur Anschaffung empfohlen werden hingegen die Primärtexte sowie Asmuths Einführung:
  • Asmuth, Bernhard: Einführung in die Dramenanalyse. 7., aktualisierte und erweiterte Aufl. Stuttgart, Weimar: Metzler, 2009 (Sammlung Metzler; 188).
  • Brecht, Bertolt: Der gute Mensch von Sezuan. Parabelstück. 72. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2013 (Edition Suhrkamp; 73).
  • Lessing, Gotthold Ephraim: Minna von Barnhelm oder das Soldatenglück. Ein Lustspiel in fünf Aufzügen verfertiget im Jahre 1763. Anmerkungen von Jürgen Hein. Stuttgart: Reclam, 2012 (Reclams Universal-Bibliothek; 10).
  • Schiller, Friedrich: Maria Stuart. Trauerspiel in fünf Aufzügen. Mit Anmerkungen von Christian Grawe und einem entstehungsgeschichtlichen Anhang von Dietrich Bode. Stuttgart: Reclam 2015 (Reclams Universalbibliothek; 64).

Prüfungsart: Hausarbeit oder Referat mit schriftlicher Ausarbeitung

DozentIn

Studienmodule

  • ger020 Literatur und Kultur

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--