Semester: Sommersemester 2015

3.06.152 Von Vermittlung aus: Barock, Bauhaus, Beatnik?


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 12:00 - 14:00, wöchentlich

Beschreibung

Welchen Stellenwert hat Kunstgeschichte beim Umgang und insbesondere bei der Betrachtung und Vermittlung von Kunst? Gerade für den Kunstunterricht sollte eine historische Herangehensweise begründet und kritisch hinterfragt werden.

Im Seminar geht es darum, unterschiedliche Ordnungen von Werken der Geschichte der Kunst kennenzulernen. Wir lernen Einteilungen der Geschichte nach diversen Kategorien kennen. Wir erstellen Bildersammlungen nach verschiedenen Kriterien und ordnen das Material immer wieder um. Wir schauen uns Stammbäume und andere Herkunftsgeschichten an. Wir beschäftigen uns mit kunstgeschichtlichen Fokussierungen und der Frage, wie und ob man sich einen Überblick verschaffen kann. Dabei werden Fachbegriffe ebenso erlernt wie hinterfragt. Unser Ausgangspunkt bleibt bei all dem die Vermittlung und die Vermittelbarkeit von Kunst.

DozentIn

TutorIn

Studienmodule

  • kum250 Kunstvermittlung in Museum und Ausstellung, schulischen und außerschulischen Kontexten
  • kum741 Kunst, Medien und ihre Vermittlung: aus bildungstheoretischer und fachwissenschaftlicher Perspektive

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Anzahl der freigegebenen Plätze für Gasthörende
3

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--