Semester: Sommersemester 2015

1.01.933 Sehen (ver-)lernen: Qualitative Bildungsforschung als Medium pädagogischer Professionalisierung I


Veranstaltungstermine

  • Di., 05.05.2015, 18:00 - 20:00
  • Di., 14.04.2015, 18:00 - 20:00
  • Di., 28.04.2015, 18:00 - 20:00
  • Do., 16.07.2015, 16:00 - 20:00
  • Fr., 03.07.2015, 12:00 - 16:00
  • Fr., 17.07.2015, 08:00 - 16:00
  • Fr., 19.06.2015, 10:00 - 12:00
  • Fr., 19.06.2015, 12:00 - 18:00
  • Fr., 22.05.2015, 12:00 - 18:00
  • Mi., 10.06.2015, 16:00 - 18:00

Beschreibung

Das Seminar mit dem Titel „Sehen (ver-)lernen: Qualitative Bildungsforschung als Medium pädagogischer Professionalität“ im Masterstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaften wendet sich an Studierende pädagogischer Studiengänge der Erziehungs- und Bildungswissenschaften, auch an Lehramtsstudierende.
Das Seminar begleitet die inhaltliche Vorbereitung und Nachbereitung der überregionalen Tagung ‚Sehen (ver-)lernen‘, die am 16. Und 17.7 an der Uni Oldenburg stattfinden wird. Anliegen des Seminars und der Tagung ist es, das Potenzial von Ansätzen reflexiv rekonstruktiver Forschung für Prozesse pädagogischer Professionalisierung zu diskutieren. Die Veranstaltung ‚Sehen (ver-)lernen‘ führt in unterschiedliche Perspektiven differenztheoretisch interessierter qualitativer Bildungsforschung ein. Sie erprobt exemplarisch mit Hilfe der hier zur Verfügung gestellten erkenntnisproduktiven ‚Brillen‘ jeweils unterschiedliche Zugänge des ‚Sehens‘ auf oder in pädagogische® Praxis: Welche ‚Blicke‘ richten die jeweiligen Forschungszugänge auf das empirische Material? Welche potenzielle ‚Transformation‘ eines alltagweltlichen Sehens hin zu einem ‚professionellen Sehen‘ und entsprechender Deutungsmuster kann beschrieben werden? Was können Studierende durch die Beschäftigung mit den hier entwickelten ‚Brillen‘ im Kontext von universitärer Lehre lernen? Welche Hinweise können zu einer allgemeineren Idee pädagogischer Professionalisierung gegeben werden?

DozentIn

Studienmodule

  • päd926 Grundlagen der Migrationspädagogik

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Insofern wir in einer Gesellschaft leben, die in allen Bereichen durch Migrationsphänomene gekennzeichnet ist, stellt die Auseinandersetzung mit diesen Phänomenen eine der zentralen Herausforderungen für pädagogisches Handeln dar. Die Lehrveranstaltung widmet sich der Frage, worin diese Herausforderung besteht, welche entsprechenden pädagogischen Konzepte vorliegen, welche theoretischen Grundlagen für diese kennzeichnend sind und welche maßgebliche Kritik an den Konzepten formuliert wird.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--