Semester: Wintersemester 2015/2016

4.03.225 Adorno, Negative Dialektik I


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 10:00 - 12:00, wöchentlich

Beschreibung

Theodor W. Adornos "Negative Dialektik" gilt nicht nur als eines seiner systematisch bedeutsamsten Werke, es ist gleichzeitig einer der wichtigsten philosophischen Texte des 20. Jahrhunderts, der sich um eine Zusammenführung von erkenntnis- und begriffstheoretischen, sozial- und geschichtsphilosophischen und metaphysischen Motiven bemüht. Entsprechend stellt der Text hohe Anforderungen an seine LeserInnen. Das Seminar wird sich vor allem einem der Theoreme Adornos widmen, das für seine gesamte Philosophie eine zentrale Rolle spielt: der Vorrang des Objekts. Textgrundlage sind die "Einleitung" und der "Zweite Teil: Negative Dialektik. Begriff und Kategorien".
Das Seminar ist ausschließlich für fortgeschrittene Studierende geeignet, die bereits über Kenntnisse der Philosophie Adornos verfügen. Kenntnisse der Philosophien Kants und Hegels sind ebenfalls hilfreich. Das Seminar ist als intensiver Lektürekurs konzipiert und wird im Sommersemester 2016 fortgesetzt. Es dient der Vorbereitung einer internationalen Konferenz, die im September 2016 anlässlich des 50. Jubiläums der "Negativen Dialektik" in Oldenburg stattfinden wird.

DozentIn

Studienmodule

  • pb080 Philosophie und Gesellschaft A
  • pb081 Philosophie und Gesellschaft B
  • phi210 Geschichte der Philosophie
  • phi220 Praktische Philosophie - Ethik, Recht, Gesellschaft
  • phi230 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften
  • phi320 Praktische Philosophie und ihre Konsequenzen für die Gesellschaft
  • phi330 Theoretische Philosophie und ihre Konsequenzen für die Grundlagen der Wissenschaften
  • phi510 Geschichte der Philosophie
  • phi520 Philosophie der Gesellschaft
  • phi530 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften

Lehrsprache
deutsch

FoL-Veranstaltung ?
Ja

empfohlenes Fachsemester
--