Semester: Sommersemester 2015

4.03.214 Philosophische Anthropologie


Veranstaltungstermin

  • Montag: 18:00 - 20:00, wöchentlich

Beschreibung

Obwohl Antworten auf die Frage, was der Mensch sei, von Beginn der Philosophie an formuliert werden, bildet sich erst im 20. Jahrhundert eine eigenständige Disziplin „Philosophische Anthropologie“ heraus. Die Vertreter dieser Disziplin beanspruchen, auf den Schultern der Philosophiegeschichte stehend, biologische und soziokulturelle Faktoren verknüpfen zu können, um Fragen nach den Spezifika der menschlichen Lebewesen neu beantworten zu können. Im Seminar wollen wir uns mit den prominentesten Autoren der Disziplin, Scheler, Plessner und Gehlen auseinandersetzen, aber auch Kritiken an anthropologischen Ansätzen, wie sie z.B. seitens der Kritischen Theorie formuliert werden, diskutieren.
Als vorbereitende Lektüre empfiehlt sich das unterhaltsame und einfach lesbare Buch: Bayertz, Kurt: Der aufrechte Gang. Eine Geschichte des anthropologischen Denkens. München, 2012.

DozentIn

Studienmodule

  • pb001 Natur, Technik und Gesellschaft
  • phi210 Geschichte der Philosophie
  • phi220 Praktische Philosophie - Ethik, Recht, Gesellschaft
  • phi320 Praktische Philosophie und ihre Konsequenzen für die Gesellschaft
  • phi340 Praktische Philosophie - Ethik, Recht, Gesellschaft
  • phi510 Geschichte der Philosophie
  • phi520 Philosophie der Gesellschaft

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--