Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


In der Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften ist im Institut für Mathematik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W1) "Mathematik mit dem Schwerpunkt
Explizite Methoden in der Zahlentheorie und Algebra"

zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von drei Jahren. Eine Verlängerung um weitere drei Jahre ist bei positiver Evaluation vorgesehen.

Die Professur ist im Forschungsschwerpunkt "Computeralgebra und Anwendungen" angesiedelt. Die Arbeitsschwerpunkte sollen in der algebraischen Zahlentheorie/Geometrie und deren Anwendungen liegen, beispielsweise in der Arithmetik von Varietäten, der Theorie der Modulformen, der algorithmischen Zahlentheorie, der Computeralgebra oder der Kryptologie. Das Forschungsprofil soll insbesondere Potenzial zur Kooperation mit den vorhandenen Arbeitsgruppen in diesem Forschungsschwerpunkt zeigen. Die Beteiligung an zukünftigen Drittmittelprojekten ist ausdrücklich erwünscht. Zu den Aufgaben gehört die Lehre in allen Studiengängen des Instituts sowie im Lehrexport für andere Studiengänge in deutscher und englischer Sprache. Da die Universitäten Bremen und Oldenburg durch einen Kooperationsvertrag verbunden sind, wird eine aktive Mitarbeit an der Kooperation erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 30 NHG. Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter oder wissenschaftliche Hilfskraft erfolgt ist, sollen Promotions- und Beschäftigungsphase zusammen nicht mehr als sechs Jahre betragen haben. Zur Erhöhung des Frauenanteils sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Bewerbungen (mit Lebenslauf, Zeugnissen, Schriftenverzeichnis, Bericht über die bisherigen Forschungsaktivitäten mit Drittmitteleinwerbungen, Forschungskonzept, Vorträge, bisher abgehaltene Lehrveranstaltungen und betreute Abschlussarbeiten, Lehrevaluationen) richten Sie bitte bis zum 07.09.2018 sowohl in elektronischer Form (PDF) als auch in Papierform an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät V, z.H. des Direktors des Instituts für Mathematik, 26111 Oldenburg bzw. an ifm@uol.de.

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.