Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


Im Rahmen des DFG-Forschungsprojektes "Selective Recognition by Nanoparticle-Imprinted Thin Films" ist ab 01.09.2018 die Stelle

eines wissenschaftlichen Mitarbeiters / einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin
E 13 TV-L (50 %)

für 3 Jahre zu besetzen.

Die Aufgaben umfassen die Untersuchung von dünnen Polymermatrizen zur selektiven Erkennung von Nanopartikeln und ihrer elektrochemischen Detektion. Die Labor­untersuchungen umfassen die Präparation der Dünnschichtfilme, das Einbetten und Herauslösen der Templat-Nanopartikel und Untersuchungen zur Aufnahme der Analyt-Nanopartikel. Die verschiedenen Präparationsschritte werden neben voltammetrischen Verfahren mit Photoelektronen­spektroskopie (XPS), Elektronenmikroskopie und Polari­sations­modulations-Infrarot-Reflexions-Absorptionsspektroskopie charakterisiert.

Die Forschungsarbeiten sollen zur Vorbereitung einer Promotionsarbeit dienen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss MSc. (oder Dipl.) in Chemie, Physik oder Materialwissenschaften oder artverwandten Fächern
  • praktische und theoretische Kenntnisse in spektroskopischen und elektrochemischen Messtechniken
  • die Beherrschung der englischen Sprache
  • die Bereitschaft zur intensiven Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern

Von Vorteil sind:

  • vertiefte Einblicke in das Gebiet der modifizierten Elektroden und in supramolekulare Chemie
  • chemisch-präparative Fähigkeiten in der organischen Chemie
  • Kenntnisse der deutschen Sprache

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes sollen Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt werden. Ebenso werden schwer­behinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen werden bis zur Besetzung der Stelle angenommen, jedoch mindestens bis zum 27.07.2018. Bewerbungen sind zu richten an gunther.wittstock@uni-oldenburg.de und sollten enthalten: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse mit Noten, Publikationsliste (Email mit PDF willkommen).

Auskünfte:
Prof. Dr. Gunther Wittstock
C.v.O. Universität Oldenburg
FK 5: Institut für Chemie
D- 26111 Oldenburg, Germany
gunther.wittstock@uni-oldenburg.de

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.