Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


In der Ableitung Didaktik der Chemie am Institut für Chemie der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist zum 01.04.2018 eine Stelle einer/eines

staatlich geprüften Chemisch-technischen Assistenten/in oder Chemielaboranten/in mit Abschlussprüfung mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
E 9 TV-L (50 %) bis Entwicklungsstufe 4

dauerhaft zu besetzen.

Die Abteilung ist für die chemiedidaktischen Lehrveranstaltungen in den verschiedenen Lehramtsstudiengängen der Universität Oldenburg verantwortlich. Des Weiteren unterhält sie das über die Region hinaus bekannte Schülerlabor ChemOL sowie ein Chemielehrerfortbildungszentrum der GDCh, das sowohl vor Ort als auch in ganz Niedersachsen Fortbildungen für Chemie- und Sachunterrichtslehrkräfte durchführt.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Entwicklung und Konzeption neuer Schulexperimente und Optimierung vorhandener Versuchsvorschriften einschl. Dokumentation in Text- und Bildform
  • Durchführung von methodisch und apparativ aufwendigen komplexen Analysen von Lebensmittelproben
  • Durchführung und Auswertung von (Teil-)Versuchen im Rahmen aktueller Forschungsvorhaben/-projekte, inkl. Einarbeitung in neue Methoden bzw. Mitwirkung bei deren Entwicklung und Etablierung incl. Einbringung eigener Ideen
  • Arbeiten an verschiedenen Analysegeräten (zurzeit GC-O, HPLC, UV-Vis, elektrophoretische Trenntechniken)
  • selbstständige Labororganisation/-betreuung, auch gemeinsam mit den Kolleginnen
  • Beschaffung und sachgerechte Lagerung von Chemikalien und Kleingeräten
  • Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Fortbildungen, auch im Rahmen von Dienstreisen
  • Vor- und Nachbereitung der Praktika
  • Unterstützung der wiss. Mitarbeiter im Rahmen von Lehrveranstaltungen
  • Unterstützung Studierender bei experimentellen Abschlussarbeiten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Eine Ausbildung als CTA oder als Chemielaborant/Chemielaborantin mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Erfahrung im Umgang mit Analysegeräten
  • Experimentelles Geschick
  • Fähigkeit, Wissen an Studierende und Lehrkräfte weiterzugeben
  • Englischkenntnisse
  • Kenntnisse in allen Office-Anwendungen

Die Carl von Ossietzky Universität fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit Ihren Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationsnachweise) richten Sie bitte bis spätestens 26.01.2018 an Prof. Dr. Verena Pietzner, Universität Oldenburg, Institut für Chemie, Didaktik der Chemie, 26111 Oldenburg (E-Mail: verena.pietzner@uni-oldenburg.de).

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.