Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


English text follows below

Vorbehaltlich der endgültigen Mittelbewilligung durch die Deutsche Forschungs­gemeinschaft ist an der Fakultät V der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg im Rahmen der Forschergruppe FOR 2213 "Nanoporous gold - a prototype for rational design of catalysts" ab 01.04.2018 die Stelle

eines wissenschaftlichen Mitarbeiters / einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin
E 13 TV-L (67 %)

für 3 Jahre zu besetzen.

Die Aufgaben im Teilprojekt "Electrocatalysis and transport in nanoporous gold" umfassen die Nutzung der Voltammetrie und der elektrochemischen Rastermikroskopie im Oberflächenabfrage-Modus (SECM) zur Untersuchung von Reaktionsintermediaten und zur Charakterisierung von Transportprozessen sowie die komplementäre Nutzung der Photoelektronenspektroskopie (XPS) zur Analyse von Oberflächen­zusammensetzungen von nanoporösem Gold vor, während und nach elektro­katalytischen Reaktionen. Die Beherrschung der englischen Sprache und eine intensive Zusammenarbeit mit den Projektpartnern in Bremen, Hamburg und Berlin sind unabdingbar.

Die Forschungsarbeiten sollen zur Vorbereitung einer Promotionsarbeit dienen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss MSc. in Chemie, Physik oder Material­wissenschaften oder artverwandten Fächern
  • praktische und theoretische Kenntnisse in Elektrochemie und in spektroskopischen und elektrochemischen Messtechniken
  • die Beherrschung der englischen Sprache
  • die Bereitschaft zur intensiven Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern

Von Vorteil sind:

  • vertiefte Einblicke in die Mikroelektrochemie

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes sollen Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt werden. Ebenso werden schwer­behinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen werden bis zur Besetzung der Stelle angenommen, jedoch mindestens bis zum 06.01.2018. Bewerbungen sind zu richten an gunther.wittstock@uni-oldenburg.de und sollten enthalten: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse mit Noten, Publikationsliste (Email mit PDF willkommen).

Auskünfte:
Prof. Dr. Gunther Wittstock
C.v.O. Universität Oldenburg
FK 5: Institut für Chemie
D- 26111 Oldenburg, Germany
gunther.wittstock@uni-oldenburg.de

A

PhD student position
(salary E 13 TV-L, 67 %, for three years)

will be filled at the Carl von Ossietzky University of Oldenburg by 01 April 2018. The research is part of the DFG Research Group Nanoporous gold - a prototype for rational design of catalysts funded by the Deutsche Forschungsgemeinschaft.

The tasks within the sub-project "Electrocatalysis and transport in nanoporous gold" comprise cyclovoltammetric experiments and scanning electrochemical microscopy in the surface interrogation mode for the investigation of reaction intermediates and for the investigation of transport processes complemented by analysis of surface compositions using x-ray photoelectron spectroscopy (XPS) of nanoporous gold before, during and after electrocatalysis and different pretreatments.

The research shall be used for preparing a PhD thesis.

Requirements:

  • Master of Science from a research university in chemistry or closely related fields
  • practical and theoretical knowledge in electrochemistry and in spectroscopic and electrochemical measurement techniques
  • good English language skills
  • willingness and ability to collaborate closely in a multi-site project

Of advantage are:

  • previous practical laboratory experience in microelectrochemistry

The Carl von Ossietzky University of Oldenburg is an equal opportunity employer aiming to increase the proportion of female academic staff members. Therefore, we especially encourage women to apply. If equally qualified candidates apply, preference will be given to those with special needs.

Applications (including a curriculum vitae, a list of publications and copies of certificates including marks and diploma supplements) should be mailed to Prof. Dr. Gunther Wittstock, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Chemie, D-26111 Oldenburg or submitted electronically (gunther.wittstock@uni-oldenburg.de, one PDF-file) to arrive no later than January 06, 2018.

Inquiries:
Prof. Dr. Gunther Wittstock
C.v.O. Universität Oldenburg
FK 5: Institut für Chemie
D- 26111 Oldenburg, Germany
gunther.wittstock@uni-oldenburg.de

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.