Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


In der Fakultät IV Human- und Gesellschaftswissenschaften ist am Institut für Sport­wissenschaft zum 01.01.2018 die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(Post-Doc)
Entgeltgruppe 13 TV-L

im Umfang von 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z. Zt. 29,85 Stunden) zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Es wird Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung gegeben.

Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Antragserstellung im Themenbereich "Trainings­wissenschaft" (z. B. Leistungsdiagnostik)
  • Lehre im Arbeitsbereich Sport und Training in den Studiengängen des Instituts im Umfang von 3 LVS pro Semester
  • Mitwirkung bei administrativen Aufgaben im Arbeitsbereich Sport und Training

Erforderlich sind:

  • ein mindestens gut abgeschlossenes Hochschulstudium der Sportwissen­schaft oder einer angrenzenden Wissenschaftsdisziplin
  • eine überdurchschnittliche Promotion in der Sportwissenschaft
  • Vorerfahrungen in der Drittmittelakquise
  • internationale Publikationen
  • Kenntnisse in der empirischen Forschungsmethodologie
  • Lehrerfahrungen
  • Gutachtertätigkeiten in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften
  • fundierte Kenntnisse mit trainings- und gesundheitswissenschaftlichen Analyse­systemen und -verfahren

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschafts­bereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifi­kation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen schicken Sie mit dem Stichwort "WM Leistungsdiagnostik" bis zum 15.10.2017 an: Carl von Ossietzky Universität Olden­burg, Institut für Sportwissenschaft, Prof. Dr. Dirk Büsch, 26111 Oldenburg. Bitte senden Sie uns keine Mappen, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden.

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.