Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


Im Didaktischen Zentrum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Rahmen der

organisatorischen Koordination der Weiterbildungen
zur berufsbegleitenden Qualifizierung von Lehrkräften
im Bereich der Sonderpädagogik
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 50% der regelmäßigen Arbeitszeit)

unbefristet zu besetzen.

Das Didaktische Zentrum ist als wissenschaftliches Zentrum der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg für alle Bereiche der Lehrerbildung (Aus-, Fort-, Weiterbildung, Forschung, Qualitätssicherung, Beratung, Schulentwicklung und Wissenstransfer) zu-ständig. In Kooperation mit dem Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik der Fakultät I der Universität werden 2-jährige berufsbegleitende Qualifizierungsmaßnahmen für Lehrkräfte durchgeführt, die in der sonderpädagogischen Förderung tätig sind und nicht über die Lehrbefähigung für das Lehramt für Sonderpädagogik verfügen.

Die Aufgaben der Stelle umfassen folgende Tätigkeitsfelder:

Organisatorische Koordination der Weiterbildung "Sonderpädagogik: Pädagogik und Didaktik bei Beeinträchtigungen im Lernen und in der emotionalen und sozialen Entwicklung"

Organisation

  • federführende Koordination der Weiterbildungen inkl. Planung, Ausgestaltung und Organisation der Weiterbildungen
  • Austausch und Abstimmungen mit den universitätsexternen und -internen Kooperationspartnern, mit den universitären und außeruniversitären Dozentinnen und Dozenten sowie mit der inhaltlichen Koordinationsstelle
  • organisatorische Unterstützung der wissenschaftlichen Leitung
  • Koordination der Abstimmungsprozesse bzgl. der Konkretisierung der Veranstaltungsangebote
  • Betreuung der Internetseite
  • organisatorische Betreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • Finanzverwaltung inkl. Vorbereitung der Rechenschaftslegung
  • Einrichtung der Lehraufträge für die Dozentinnen und Dozenten der Weiterbildungen

Veranstaltungsmanagement

  • Einpflege und Verwaltung der Veranstaltungsangebote innerhalb der Maßnahmen
  • Planung und Durchführung der Eröffnungs- und Abschlussveranstaltungen

Qualitätsmanagement und Weiterentwicklung der Weiterbildung

  • prozessbegleitende Dokumentation der Weiterbildungsmaßnahmen
  • Evaluation der Weiterbildungsmaßnahme anhand von Fragebogenerhebungen für die einzelnen Veranstaltungen - organisatorische Schwerpunkte
  • evaluationsbasierte Anpassung bzw. Weiterentwicklung der organisatorischen Prozesse und Arbeitsmittel wie auch des Weiterbildungskonzeptes

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden erwartet:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Bezug zur Lehrerbildung oder der Bildungs-, Erziehungs- und Sozialwissenschaften
  • Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Lehrerfort- und -weiterbildung
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Veranstaltungsmanagement
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Koordination von Projekten und Steuergruppen sowie in der Moderation der Austausch- u. Abstimmungsprozesse
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit Befragungsmethoden und Projektevaluationen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Beratung, Begleitung und Leitung von universitären und außeruniversitären Arbeitsgruppen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Finanzverwaltung von Drittmittelprojekten
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Software zur Projektorganisation und -darstellung (z.B. MS Office-Programme; Programme/Tools zur Veranstaltungsplanung und -organisation; Content Management Systeme)

Erwartet werden darüber hinaus ein sehr gutes Zeit- und Aufgabenmanagement, sehr gute Team- und Kooperationsfähigkeit sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Schriftliche Bewerbungen (mit Lebenslauf und Zeugnissen bzw. Qualifikationsnachweisen) richten Sie bitte postalisch oder per E-Mail (eine pdf-Datei) bis zum 20.08.2017 an:

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Didaktisches Zentrum, Dr. Julia Michaelis, Geschäftsführerin und wissenschaftliche Leitung, Uhlhornsweg 84, 26111 Oldenburg.

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Unterlagen nicht zurückgeschickt werden können, bitte senden Sie uns daher keine Mappen.

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.