Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


Am Institut für Mathematik ist zum 01.10.2017 eine Stelle einer / eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters
(E 13 TV-L)

mit der Hälfte der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit für einen Zeitraum von drei Jahren zu besetzen.
Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die eine Promotion im Bereich der Mathematikdidaktik anstreben.

Zu den Aufgaben der künftigen Stelleinhaberin/des künftigen Stelleninhabers zählen neben der Forschung auch die Lehre, insbesondere im Bereich Mathematikdidaktik für die Lehrämter Gymnasium und BBS. Dazu zählen die Mitarbeit in den Lehrveranstaltungen des Instituts, bei Prüfungen und bei der Anleitung und Beratung von Tutoren und Studierenden. Zudem wird eine aktive Mitwirkung in der Arbeitsgruppe Mathematikdidaktik erwartet.

Die Lehrverpflichtung richtet sich nach LVVO.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Mathematik und eine sehr gute Abschlussarbeit im Master of Education in Mathematik für gymnasiales Lehramt oder ein vergleichbarer Abschluss mit einem Schwerpunkt im Bereich qualitativ-empirische Forschung zum Erkennen von geometrischen und algebraischen Mustern.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 20.08.2017 (Poststempel) oder bevorzugt per Email (in einer pdf-Datei) an das Institut für Mathematik, z. Hd. Frau Antje Hagen (ifm@uni-oldenburg.de), Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 26111 Oldenburg.

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.