Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


Im Didaktischen Zentrum ist zum 16.10.2017 oder 01.11.17 eine Stelle im Rahmen der

Inhaltlichen Koordination der Weiterbildungen
zur berufsbegleitenden Qualifizierung von Lehrkräften
im Bereich der Sonderpädagogik

(Entgeltgruppe 13 TV-L, 50% der regelmäßigen Arbeitszeit)

befristet bis zum 30.09.2019 zu besetzen. Eine Verlängerung der Stelle und ggf. auch temporäre Aufstockung auf 75% der regelmäßigen Arbeitszeit ist geplant.

Das Didaktische Zentrum ist als wissenschaftliches Zentrum der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg für alle Bereiche der Lehrerbildung (Aus-, Fort-, Weiterbildung, Forschung, Qualitätssicherung, Beratung, Schulentwicklung und Wissenstransfer) zu-ständig. In Kooperation mit dem Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik der Fakultät I der Universität werden 2-jährige berufsbegleitende Qualifizierungsmaßnahmen für Lehrkräfte durchgeführt, die in der sonderpädagogischen Förderung tätig sind und nicht über die Lehrbefähigung für das Lehramt für Sonderpädagogik verfügen.

Die Aufgaben der Stelle umfassen folgende Tätigkeitsfelder:

1. Inhaltliche Begleitung und Koordination der Weiterbildung "Sonderpädagogik: Pädagogik und Didaktik bei Beeinträchtigungen im Lernen und in der emotionalen und sozialen Entwicklung"

  • Inhaltliche Unterstützung der wissenschaftlichen Leitung bei der Planung der einzelnen Veranstaltungen der Weiterbildung
  • Austausch und Abstimmung mit der organisatorischen Koordinationsstelle und gemeinsame Planung von Steuerungssitzungen
  • Unterstützung der Dozentinnen und Dozenten der Weiterbildung Sonderpädagogik bei der Abnahme der Prüfungen und Planung von Veranstaltungen
  • Inhaltliche Betreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Vorkorrektur der Modulleistungen und der Abschlussarbeiten, Funktion als Mentor und Ansprechpartner, Beratung bei Rückfragen bezüglich der Modulabschlussleistungen)
  • Betreuung der Inhalte der Internetplattform Stud.IP als Austauschforum für die teilnehmenden Lehrkräfte
  • Verwaltung und Organisation der Modul- und Prüfungsleistungen

2. Qualitätsmanagement und Weiterentwicklung der Weiterbildung

  • Evaluation der Weiterbildungsmaßnahme anhand von Fragebogenerhebungen für die einzelnen Veranstaltungen bzgl. der inhaltlichen Schwerpunkte
  • Anwendung der Evaluationsergebnisse zur Anpassung bzw. Weiterentwicklung des Weiterbildungskonzeptes mit dem Weiterbildungssteuergruppe und den Dozentinnen bzw. Dozenten

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden erwartet:

Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im pädagogischen Bereich, z. B. Pädagogik (MA, Diplom) vorzugsweise in der Fachrichtung Sonderpädagogik wird erwartet. Gesucht wird dabei eine Person mit abgeschlossenem Hochschulstudium im pädagogischen, vorzugsweise sonderpädagogischen Bereich, die ausgewiesene Kenntnisse in den Bereichen inklusive Pädagogik, Beratung, Diagnostik und Förderung im Schwerpunkt ESE, Lernen und/oder GE aufweist. Erwartet werden ein sehr gutes Zeit- und Aufgabenmanagement, sehr gute Team- und Kooperationsfähigkeit sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln.

Wünschenswert sind darüber hinaus:

  • Berufserfahrungen in der Lehrerfort- und -weiterbildung und/oder in den Ausbildungsbereichen Sonderpädagogik (Lehre) oder als PädagogIn
  • Erfahrungen im Bereich der inhaltlichen Koordination von Lehrerweiterbildungen und in der internen und externen Kommunikation mit beteiligten Netzwerkpartnern
  • Berufserfahrung in der Koordination von Projekten, insbesondere in der Beratung, Begleitung und Leitung von universitären und außeruniversitären Arbeitsgruppen
  • Erfahrungen mit Befragungsmethoden und Projektevaluationen
  • EDV-Kenntnisse und Erfahrungen mit Lern- und Informations-Management-Systemen (z.B. Stud.IP)

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Schriftliche Bewerbungen (mit Lebenslauf und Zeugnissen bzw. Qualifikationsnachweisen) richten Sie bitte postalisch oder per E-Mail (eine pdf-Datei) bis zum 14.08.2017 an die

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Didaktisches Zentrum, Dr. Julia Michaelis, Geschäftsführerin und wissenschaftliche Leitung, Uhlhornsweg 84, 26111 Oldenburg.

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Unterlagen nicht zurückgeschickt werden können, bitte senden Sie uns daher keine Mappen.

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.