Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


In der Abteilung Epidemiologie und Biometrie im Department Versorgungsforschung der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Datenmanagers / Datenmanagerin oder
eines medizinischen Dokumentars / einer medizinischen Dokumentarin

vorbehaltlich der Mittelfreigabe bis 31.07.2019 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis E9 TV-L. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Die Abteilung Epidemiologie und Biometrie vertritt unter dem Dach der Versorgungsforschung die Schwer­punkte klinische Epidemiologie, Krebsepidemiologie und biometrische Methoden. Sie unterhält gemeinsam mit der Abteilung Medizinische Informatik einen Beratungsservice für patientenbasierte Forschung. Es bestehen Kooperationen mit dem Institut für Informatik (OFFIS) sowie u. a. mit dem Epidemiologischen Krebsregister Niedersachen, der Universität Groningen und den klinischen Fächern der Fakultät. Die Einstellung erfolgt im Rahmen zweier Drittmittelprojekte zur Validierung der ICD-Kodierung (ALIVAL, ANAVAL).

Im Rahmen der Tätigkeit ist auch eine zeitweise Überstellung in das Klinikum Oldenburg vorgesehen.

Ihre Aufgaben

  • Management von Daten (Datenbankerstellung und -bereinigung)
  • Datenabfragen, Datenextraktion (z.B. Klinikinformationssysteme)
  • Erstellung von eCRFs und Fragebögen (z.B. Open Clinica, SocsiSurvey)
  • Mitwirkung bei der Auswertung und Ergebnisdarstellung epidemiologischer und klinischer Studien
  • Mitwirkung bei der Beratungs- und Schulungstätigkeit der Abteilung

Ihr Profil
Voraussetzungen sind

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. (FH)/BA) der Fachrichtung Mathematik/Statistik / Informatik/Medizinische Dokumentation oder vergleichbare Fachrichtung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung (nach BBiG) als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Medizinische Dokumentation oder als Medizinische/r Dokumentar/in
  • Erfahrung in der statistischen Programmierung (vorzugsweise SAS) und im Datenmanagement
  • sicherer Umgang mit Standardsoftware (Tabellenkalkulation, Textverarbeitung, Präsentationssoftware)
  • Freude an der Arbeit im Team, flexibler und ergebnisorientierter Arbeitsstil

Wünschenswert sind

  • hohe Kommunikationsfähigkeit, gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Erfahrung in der Projektarbeit mit epidemiologischen und/oder klinischen Studien
  • Erfahrung mit relevanten Programmen (SAS, R, SPSS, SQL, OpenClinica, LaTex, RevMan5, HTML)

Die Carl von Ossietzky Universität fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (vorzugsweise per Email) sind bis zum 06.08.2017 zu richten an:

Prof. Dr. Antje Timmer
Abteilung Epidemiologie und Biometrie, Department für Versorgungsforschung
Fakultät VI für Medizin und Gesundheitswissenschaften
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
26111 Oldenburg

Email: bewerbungen-vf@uni-oldenburg.de (separates Anschreiben, weitere Unterlagen sind in maximal 2 Dokumenten (z. B. pdf) zusammenzufassen). Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungs- und Vorstellungskosten nicht übernommen werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.