Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


Die European Medical School ist eine Kooperation der Universität Oldenburg und der Rijksuniversiteit Groningen unter Beteiligung von Oldenburger Krankenhäusern, Kliniken und niedergelassenen Ärzten in der Region. Neben der Etablierung des Modellstudiengangs "Humanmedizin" arbeiten die o. g. Organisationen auch in der Forschung eng zusammen. Am Department für Humanmedizin, Professur für Experimentelle Anästhesiologie, Abteilung Perioperative Inflammation und Infektion ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/n

Wissenschaftliche Mitarbeiterin /Wissenschaftlicher Mitarbeiter (PostDoc)
Entgeltgruppe 13 TV-L,100%

für drei Jahre zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Die Aufgaben der Stelle umfassen schwerpunktmäßig die Erfassung der Unterschiede sowie in der Folge die Entwicklung von grenzüberschreitenden Ausbildungskonzepten in Gesundheitsfachberufen im Rahmen des InterRegV-Projektes EurHEalth'1Health sowie die Begleitung eines interprofessionellen Ausbildungsprojektes im Rahmen des Robert-Bosch-Stiftungs-Projektes Operation Team MedPhysio, das in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück durchgeführt wird. Weitere Projekte in der vergleichenden Organisationsforschung zwischen Deutschland und den Niederlanden sind zu planen und durchzuführen.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in der Psychologie oder einer anderen Disziplin mit pädagogisch-psychologischem Schwerpunkt. Zusätzlich ist eine ausgiebige quantitativ wissenschaftliche angewandte organisationspsychologische Erfahrung Voraussetzung, die durch eine einschlägige Promotion und einschlägige Publikationen ablesbar sein muss.

Darüber hinaus werden folgende Kenntnisse erwartet:

  • Methodenausbildung in der quantitativen empirischen Sozialforschung
  • Erfahrung und/oder Kenntnisse zu interprofessioneller Ausbildung (IPE)
  • didaktische Erfahrung in der universitären und außeruniversitären Erwachsenenbildung
  • Erfahrung in der Entwicklung von Unterrichtseinheiten im universitären und außeruniversitären Kontext
  • hervorragende schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in den Sprachen Deutsch, Niederländisch und Englisch (jeweils Niveau B2 oder C1) oder die Bereitschaft, sich die jeweils schwächere Sprache auf diesem Niveau anzueignen

Wir suchen eine Persönlichkeit, die teamfähig sowie kommunikationsstark ist und unser Team durch ihre selbstständige Arbeitsweise unterstützt.

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit zu weitgehend unabhängiger wissenschaftlicher Entwicklung
  • die Mitarbeit in einem dynamischen interdisziplinären Team
  • den direkten Arbeitskontakt zu internationalen Forschungs- und Praxispartnern in den Niederlanden, Schweden, Belgien und USA

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf, Zeugniskopien, Veröffentlichungsliste und drei Adressen für Referenzen) richten Sie bitte bis zum 15.07.2017 in elektronischer Form (in einer einzigen PDF-Datei) an Herrn Prof. Theilmeier, gregor.theilmeier@uol.de. Kommen Sie bei Fragen gerne auf uns zu. http://www.uol.de/peri-2xi

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.