Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


Die European Medical School ist eine Kooperation der Universität Oldenburg und der Rijksuniversiteit Groningen unter Beteiligung von Oldenburger Krankenhäusern, Kliniken und niedergelassenen Ärzten in der Region. Neben der Lehre im Modellstudiengang "Humanmedizin" arbeiten die o. g. Organisationen auch in der Forschung eng zusammen.

In der Geschäftsstelle der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften ist zum 01.08.2017 eine Stelle als

Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Verwaltungsdienst
(Entgeltgruppe 6 TV-L, 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit)

zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis 31.12.2020 zu besetzen. Eine Weiterbeschäftigung nach erfolgter Evaluation der Fakultät wird angestrebt. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit sind Sie zuständig für die administrative Betreuung von Verfahren zur Besetzung neuer Professuren sowie von weiteren akademischen Verfahren (z. B. Bereich Habilitation). Dies beinhaltet u. a. die Erstellung verfahrensrelevanter Unterlagen sowie organisatorische Tätigkeiten im Rahmen der Verfahren. Weiterhin übernehmen Sie bei Bedarf allgemeine Verwaltungsaufgaben im Sekretariat der Geschäftsstelle.

Einstellungsvoraussetzungen sind eine einschlägige Berufsausbildung im Büro- bzw. Verwaltungsbereich nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder der erfolgreiche Abschluss der Verwaltungsprüfung I oder gleichwertig sowie fundierte Anwenderkenntnisse in MS-Office. Erfahrungen im Personal- und/oder Berufungsmanagement sind wünschenswert. Eine hohe kommunikative Kompetenz, gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sowie Organisationserfahrung setzen wir voraus. Die grundsätzliche Bereitschaft für die Übernahme von Diensten außerhalb der Kernarbeitszeiten der Universität ist erwünscht.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich als Teil eines hochmotivierten Teams aktiv am dynamischen Entwicklungsprozess der Fakultät und der European Medical School zu beteiligen. Eine berufliche Weiterqualifizierung wird von uns aktiv unterstützt.

Die Carl von Ossietzky Universität fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen (mit Lebenslauf, Zeugnissen/Qualifikationsnachweisen) richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail (bewerbung.medizin@uni-oldenburg.de) als eine zusammenhängende PDF-Datei Betreff bis zum 31.05.2017 an die Universität Oldenburg, Dekanat der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, 26111 Oldenburg.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.