Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg ist das universitäre Meeresforschungs-institut in Niedersachsen mit Standorten in Oldenburg und Wilhelmshaven. Für den Dienstort Wilhelmshaven suchen wir ab dem 01. Juli 2017

eine Technische Mitarbeiterin / einen Technischen Mitarbeiter im Laborbetrieb
(50% der regelmäßigen Arbeitszeit)

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 TV-L.

Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Berufsausbildung zur staatlich geprüften Biologisch-technischen Assistentin/zum staatlich geprüften Biologisch-technischen Assistenten oder eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Biologielaboranten/in mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen. Die Tätigkeit erfordert die Bereitschaft und Eignung zur - teilweise schiffsgestützten - Entnahme von Wasser- und Sedimentproben. Gute Kenntnisse der englischen Sprache sind wünschenswert.

Wir suchen eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in für Tätigkeiten in der experimentellen Ökologie. Bewerberinnen oder Bewerber muss entsprechende Erfahrungen in der Arbeit mit Phyto- und Zooplanktonkulturen (Hälterung vorhandener sowie Etablierung neuer Arten, Herstellung entsprechender Nährmedien, steriles Arbeiten) sowie molekularbiologische Kenntnisse (DNA-Extraktion, (quantitative) PCR, Gelelektrophorese, DGGE, Klonieren etc.) mitbringen. Erfahrung in der Labororganisation und in der Betreuung von Laborgeräten sowie Mikroskopie ist wünschenswert.

Die Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 06.05.2017 an die Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät V, ICBM, z. H. Herrn Prof. Dr. Helmut Hillebrand, Schleusenstraße 1, 26382 Wilhelmshaven, oder elektronisch (als pdf) an Frau Dr. Stefanie Moorthi (stefanie.moorthi@uni-oldenburg.de).

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.