Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


In der Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften - ist im Institut für Musik zum 01.10.2017 eine

Lehrkraft für besondere Aufgaben (w/m)
Saxophon
Entgeltgruppe 10/11 TV-L

im Umfang der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Z. 19,9 Std. wöchentlich) unbefristet einzustellen.

Aufgaben:

  • Lehre (Instrumentalunterricht Saxophon als Einzelunterricht, Betreuung von Ensembles) gem. Lehrverpflichtungsverordnung, derzeit im Umfang von 14 Lehrveranstaltungsstunden wöchentlich. Im Hinblick auf das Studienziel Lehramt ist der schulbezogene Einsatz des Instruments in Unterrichts-, Ensemble- und Probensituationen ein wichtiger Unterrichtsgegenstand.
  • Weitere Aufgaben in der Lehre (z.B. Musiklehre oder Arrangieren oder Ensembleleitung) sollen nach Absprache übernommen werden.

Gesucht wird eine Lehrkraft, die über umfassende Kenntnisse und Erfahrungen des Saxophonspiels und -unterrichts in mehreren Stilbereichen (z.B. Jazz, Pop, Klassik) verfügt und diese im Unterricht mit erwachsenen Fortgeschrittenen und auch AnfängerInnen anwendet. Erwünscht sind zusätzliche Erfahrungen z.B. in Ensembleleitung, Arrangieren.

Die Eingruppierung in E 10 oder E 11 TV-L richtet sich danach, ob ein für diese Lehrtätigkeit dienliches mindestens 6-semestriges Studium vorliegt.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Bereich des wissenschaftlichen Personals zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit einem Lebenslauf, Zeugniskopien und ggf. einem Verzeichnis von Einspielungen, Konzertdokumentationen, Lehrerfahrungen und Veröffentlichungen werden unter dem Kennwort "LfbA Saxophon" bis zum 28.04.2017 erbeten an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät III, Institut für Musik, z. H. Frau Christiane Abt, 26111 Oldenburg.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden können; bitte senden Sie daher keine Originale. Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Christiane Abt (mail: christiane.abt@uni-oldenburg.de).

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.