Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften

MA Sprachdynamik

Was ist Sprachdynamik?

Der Master "Sprachdynamik: Erwerb, Variation, Wandel" umfasst insbesondere die Bereiche Psycholinguistik, Sprachkontakt und Sprachwandel und bietet dazu die Möglichkeit der Mitarbeit an laufenden Forschungsprojekten. Diese Vielfalt ermöglicht es Ihnen, Ihre Studienschwerpunkte individuell selbst zu bestimmen und somit genau das zu studieren, was Ihnen Spaß macht und am meisten liegt. Aufgrund der vielfältigen Ausrichtung des Lehrpersonals können Sie aus folgenden Foki wählen:

Psycholinguistik

  • Erst- und Zweitspracherwerb
  • Sprach(erwerbs)störungen
  • Sprachverarbeitung

Sprachsystemforschung

  • Sprachwandelphänomene
  • Graphematik und Intonation

Sprachkontaktforschung

  • Mischsprachen (Vermischung regionale und überregionale (Standard‑)Sprachen miteinander) 

Warum ist die Fokussierung gut?

Lerne ich dann nicht viel zu wenig? Der Master bereitet auf eine wissenschaftliche Laufbahn vor. Sind Sie nach dem ersten Hineinschnuppern in einige Projekte auf den Geschmack gekommen, richten Sie Ihren Studienfokus auf die gewünschte Einheit und legen somit die perfekte Grundlage für die mögliche anschließende Promotion. Dies bedeutet natürlich nicht, dass Ihr Studium somit ausschließlich auf den gewählten Bereich begrenzt ist, da das Curriculum natürlich auch das grundlegende Studium der anderen Bereiche vorsieht. Es ermöglicht aber die frühzeitige Orientierung und die Planung größerer (Promotions-) Projekte.

Warum in Oldenburg studieren?

Die Gründe sind naheliegend. Sieben Hochschullehrer aus vier unterschiedlichen Philologien lehren im Master „Sprachdynamik“. Da der Studiengang noch sehr jung ist, ist die Studierendenzahl auch relativ gering. Dies ermöglicht es in kleinen Gruppen zu studieren und einen direkten Kontakt zu den Lehrenden zu haben. Zusätzlich stehen die aktuellen Promovierenden den Studierenden mit Rat und Tat zur Seite und berichten über die eigene Promotion und deren Erfolge und Schwierigkeiten.

Bewerbungsfrist:

  • 15.08. (WiSe)
  • 15.02. (SoSe)

Mögliche Berufsfelder

AbsolventInnen des Masters Sprachdynamik werden auf eine Tätigkeit im Bereich der Sprachforschung vorbereitet. In der Regel führt dieser Weg über eine Promotion, auf die der Studiengang durch seine fokussierte Prägung in idealer Weise vorbereitet. 

Je nach Profilsetzung im Professionalisierungsbereich eröffnen sich darüber hinaus aber auch Tätigkeitsfelder in anderen Berufsfeldern, wie etwa der Sprachvermittlung, oder der Migrationsforschung.

Nach oben

 

Kontakt

Video Portal

Lehrangebot

Die Lehrveranstaltungen des M.A. Sprachdynamik finden Sie hier: Lehrangebot