Literatur zum Seminar Bewegungslehre und Didaktik Tanz

I. Pädagogische und Tanzpädagogische Konzepte und Methodik:

Klinge, Antje: Gestalten   Download

Duncker, Ludwig: Mehrperspektivität als Vermittlungsprinzip - erziehungswissenschaftliche und didaktische Grundlagen. In: Scheid, V. (Hrsg.): Sport und Bewegung vermitteln, dvs Bd.165, Hamburg 2007, S.15-26. Download

Fritsch, Ursula: Ästhetische Erziehung, in: Günzel, W./ Laging, R. (Hrsg): Neues Taschenbuch des Sportunterrichts, Bd.1, Baltmannsweiler 1999, S. 286-296. Download

Klinge, Antje: Nachmachen und Tanzen – Tanzen und Nachmachen. In: sportpädagogik 5/ 2004, S. 4-9.Download

Klinge, Antje/ Freytag, Verena: Gute Aufgaben zum Tanzen (er-)finden. In: sportpädagogik 4/ 2007, S.4-11. (dazu in der Heftmitte „Extra“: Baukasten für Tanzaufgaben)Download

Neuber, Nils: „Vormachen verboten!?“ – Bewegungslernen im Kontext kreativer Bewegungserziehung. In: Heinz, B./ Laging, R. (Hrsg.): Bewegungslernen in Erziehung und Bildung, Hamburg 1999, S.225-233.Download

Improvisation

Dröge, Wiebke: „Stille Post“ – Wahrnehmung und Kommunikation in der Tanzimprovisation. In: Birringer, J./ Fenger, J. (Hrsg.): tanz im kopf – dance and cognition, Münster 2005, S.153-165 (Jahrbuch Tanzforschung, Bd.15)

Lampert, Friederike: Tanzimprovisation auf der Bühne: Entdeckung von Nicht-Choreografierbarem. In: Klein, G./ Zipprich, Ch. (Hrsg.): Tanz Theorie Text, Münster 2002, S.445-456. (SPF)

Bettenhäuser, Anja: Follow the leader & Co. Von ersten Vorübungen bis zur Gruppenimprovisation: ein Spannungsbogen mit Aufgaben zur strukturierten Improvisation im Tanz. In: sportpädagogik 4/ 2007, S.17-25. (kritisch zu lesen sind Ihre Vorschläge zur Bewertung von Improvisationen)



II. „Mit dem Körper lernen“ - Ästhetische Bildung (Praxisbeispiele):

Klinge, Antje: Tanz ist ein Medium kultureller Bildung. In: Tanzjournal 5/ 2007, S. 13-18.

Hoffmann Ch./ Zeidler, M.: Wie lernt man neue Tanzkombinationen? Ein Lehrer und eine Schülerin berichten. In: sportpädagogik 5/ 2004, S.38f.

Postuwka, Gabriele: Lernen im Tanz – Zur Rolle von Improvisation und Gestaltung. In: Prohl, R. (Hrsg.): Bildung und Bewegung, Hamburg 2001, S.335-337 (dvs Bd. 120). Download

Postuwka, Gabriele: Bewegung und Bewegungslernen im Tanz. In: Handbuch Bewegungswissenschaft - Bewegungslehre, Kap. E.6, S.487-498. Download

Choreographien lernen

Bäcker, Marianne: Mimikry oder die Kunst des Lügens. Tanztheater-Stücke machen wie Pina Bausch. In: sportpädagogik 5/2004, S. 34-37. Download



III. Tanzsysteme/ Tanz(theater)bereiche:

Bewegungstheater

Neuber, Nils: Bewegungstheater zwischen experimentellem Spiel und inhaltlicher Auseinandersetzung. Konzeptionelle Überlegungen im sozialpädagogischen Kontext. In: Gesellschaft für Tanzforschung (Hrsg.): Jahrbuch Tanzforschung Bd.7, 1996, Wilhelmshaven 1997, S.231-246.

Tiedt, Wolfgang: Bewegungstheater. In: Günzel, W./ Laging, R. (Hrsg.): Neues Taschenbuch des Sportunterrichts, Bd.2, Baltmannsweiler 1999, S. 309-336.

Tiedt, Wolfgang: Bewegungstheater, Bewegung als Theater, Theater mit Bewegung. In: sportpädagogik 2/1995, S.15-24.



IV. Weitere zentrale Begriffe:

Aufführung

Fischer-Lichte, Erika: Einleitende Thesen zum Aufführungsbegriff. In: Fischer-Lichte, E./ Risi, C./ Roselt, J. (Hrsg.): Kunst der Aufführung – Aufführung der Kunst, Eggersdorf 2004, S.11-26 Download

Bilder

Bockrath, Franz: Die Macht der Bilder – Vom sinnlichen Eindruck zum symbolischen Ausdruck. In: Schwier, J. (Hrsg.): Jugend – Sport – Kultur, Hamburg 1998, S.139-148 Download

Mimetisches Lernen

Gebauer, G./ Wulf, Ch.: Spiel – Ritual – Geste. Mimetisches Handeln in der sozialen Welt, Kapitel 1: Mimesis als Begriff der Sozialwissenschaften. Zur Einführung, Reinbeck 1998, S.7-22 Download

Gebauer, G./ Wulf, Ch.: Mimetische Weltzugänge. Soziales Handeln – Rituale und Spiele – ästhetische Produktionen, Stuttgart 2003, S.7-9 und S.133-136 Download

Wulf, Christoph: Einführung in die Anthropologie der Erziehung. „Soziale Mimesis“, Weinheim/ Basel 2001, S.76-79 Download

Kreativität

Alkemeyer, Thomas: Kreativität – Vom Leitwert der Romantik zum Motto des Postfordismus. In: Hogenova, A./ Moskalova, J. (Hrsg.): Pragma, Prag 2005, S.25-31 Download