Roman Eichler

Wissenschaftliche Tätigkeit:

  • seit 10/09: (1/2) wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaft, Arbeitsbereich „Sport & Gesellschaft“ (LfbA/Hochschulpaktstelle, 9 SWS Lehrverpflichtung).
  • 1/09 bis 9/09: (1/2) wissenschaftliche Hilfskraft zur methodologischen Beratung ihm Rahmen von BA/MA-Abschlussarbeiten (Serviceangebot des Instituts für Sportwissenschaft).
  • Tutorien und Lehraufträge: siehe Lehre.

Studium:

  • 2007: Erwerb des Hochschulgrades Magister Artium (M.A.) in den Fächern Soziologie & Philosophie, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Magisterarbeit zum Thema: „Wahrzeichen der Regionalisierung. Zur Relevanz räumlicher Differenzierungen für die regionale Partizipation in der Weltgesellschaft.“
  • 2000-2007: Studium von Soziologie und Philosophie, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Studentische Initiative:

  • Mitgestaltung eines selbstorganisierten studentischen Lesekreises SystemLK (2004 bis 2008).
  • Gründungs- und Vorstandsmitglied von denkRÄUME e.V., Verein für transdisziplinären Wissensaustausch (2004 bis 2/2008). Der Verein übergreift mehrere Lesekreise und soll deren Engagement einer breiten Öffentlichkeit in Form von Tagungen, Vortragszyklen und Veröffentlichungen zugänglich machen.
  • Mitorganisation der interdisziplinären studentischen Tagung "Das Wuchern der Systeme" an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (2004).
  • Im Rahmen des Vereins: Mitorganisation verschiedener Vortragzyklen und Podiumsdiskussion an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg wie z.B. "Wozu Geisteswissenschaften?"
  • Leitung eines Seminars im Rahmen des Moduls „Systemtheorie“ der Fakultät V (Wirtschaftswissenschaften) und des zusätzlichen Lehrangebots der Fakultät IV (Human- und Gesellschaftswissenschaften) mit dem Titel: Einführung in den Diskurs der systemtheoretischen Interaktionssoziologie (WS 05/06).
  • Mitorganisation der interdisziplinären studentischen Tagung "Topographien des Sozialen" an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (2006).
  • Gremienarbeit als Vertreter der Studierenden im Institutsrat Soziologie (3/2005 bis 3/2007), als gewähltes Mitglied der Fachschaft Sozialwissenschaften (3/2005 bis 3/2007), als Mitglied des Studierendenparlaments (Legislaturperiode 2005/2006).

Auszeichnung:

  • OLB/EWE-Preis für besondere studentische Leistungen 2004 (3/2005).