Unsere Forschungsaktivitäten

DFG-FORSCHERGRUPPE "EUROPÄISCHE VERGESELLSCHAFTUNG" (DFG, 2012 - 2018)

Europäische Integration heißt nicht nur, dass Deutschland und die anderen Mitgliedsstaaten sich Vorgaben und Richtlinien aus Brüssel beugen müssen und sie ist auch nicht mit der aktuellen Debatte um die Eurokrise oder eine gemeinsame Wirtschaftsregierung gleichzusetzen. Sie beruht vielmehr auf einer Vielzahl kleiner Veränderungen und Anpassungen auf allen Ebenen unserer Gesellschaft. Sie besteht nicht nur aus politischen Verhandlungen und technokratischen Entscheidungen in Brüssel, sondern findet sich in der täglichen Verwaltungspraxis ebenso wieder wie in unserem Hochschulsystem, unserer Interpretation der Geschichte und unserer Wahrnehmung sozialer Ungleichheiten. Das Interesse der Forschergruppe richtet sich genau auf diese Öffnung bislang weitgehend nationalstaatlich regulierter und begrenzter sozialer Felder.

Mehr Informationen zu der Forschergruppe >

Innerhalb der Forschergruppe führen wir zudem ein inhaltliches Teilprojekt "Die Europäisierung sozialer Ungleichheiten" durch, das sich auf der Grundlage von Paneldaten zu den sozialstrukturellen Bedinungen in der Europäischen Union mit der Entstehung einer europäischen Ungleichheitsstruktur beschäftigt.

Mehr Informationen zu dem Projekt >