Sonderstandort Diagnostik- und Fördermaterialien

Der Sonderstandort bietet allen Studierenden und DozentInnen der Sonder- und ReHabilitationspädagogik Zugang zu ausgewählten Test- und Fördermaterialien, die im Rahmen von Diagnostik und Intervention bzw. zu Forschungszwecken zur Anwendung kommen können. Die Testverfahren umfassen ein breites Spektrum von Intelligenztests über Lese-Rechtschreib- und Rechentests bis hin zu Persönlichkeitstests für alle Altersstufen.

Der Sonderstandort hat im Wintersemester 2017/2018 immer Montags und Mittwochs jeweils von 12:15 bis 13:45 Uhr im Raum A01 1-124 geöffnet.

Sollte jemand zu den allgemeinen Öffnungszeiten verhindert sein, kann er/sie gerne eine E-Mail schreiben an anikka.albrecht1(at)uni-oldenburg.de, so dass ein persönlicher Termin vereinbart werden kann.

Einen Überblick über den Bestand des Sonderstandortes, mit einigen wesentlichen Informationen über die Tests und Förderprogramme, steht hier als Excel-Tabelle zum Download bereit.

Die Testmaterialien und Förderprogramme sind nun auch über die Orbis-Suche im Bibliothekssystem zu finden. Die Ausleihe der Verfahren ist weiterhin nur den Studierenden und DozentInnen des Instituts für Sonder- und Rehabilitationspädagogik gestattet. Aus diesem Grund ist das Vorzeigen der aktuellen Immatrikulationsbescheinigung erforderlich. 

Der Sonderstandort für Diagnostik- und Fördermaterialien wird aus Mitteln des Projektes  „Forschungsbasiertes Lernen im Fokus plus“ (FLiF+) finanziert. Weitere Inforamationen zu diesem Projekt können unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.uni-oldenburg.de/forschen-at-studium