Prof. Dr. Gerd Hentschel

Stand: Oktober 2014

Viele der unten stehenden Schriften finden Sie im freien Zugriff unter:

https://uni-oldenburg.academia.edu/GerdHentschel

 

1. Monographien

  • 1982: Die Perzeption der vorderen, labialen Vokale des Deutschen durch Native-Speaker des Polnischen. Frankfurt/M. (= Slavistische Linguistik; 6, hrsg. von A. de Vincenz)

Rezensiert in: 1) Język Polski LXIV/3, 1984, 224 - 226: A. Koronczewski; (2) Polonica IX, 1983, 279 - 281: L. Dukiewicz;  (3) Die Welt der Slaven XXIX/1, 1984, 177 - 179: B. Miemietz

  • mit de Vincenz, A., A. Pohl 1985: Probeheft zum Wörterbuch der deutschen Lehnwörter im Polnischen. Frankfurt/M. (= Slavistische Linguistik 9, hrsg. von A. de Vincenz)

Rezensiert in:  (1) Język Polski LXVII/1-2, 1987, 85-89: T. Kalicki; (2) Język Polski LXVII/1-2, 1987, 89-93: M. Karpluk; (3) Język Polski LXVII/1-2, 1987, 95-97: J. Puzynina; (4) Kratylos XXXIII, 1988, H. Rösel; (5) Poradnik Językowy VI, 1988, 454-459: B. Nowowiejski; (6) Die Welt der Slaven XXXI, 1986, 206-210: H. Jachnow; (7) Zeitschrift für Phonetik, Sprach- und Kommunikationswissenschaften XLI, 1988, 543-545: F. Hinze; (8) Zeitschrift für Slavistik XXXIII/4, 1988, 622-623, A. Kątny;  (9) Kwartalnik Neofilologiczny XXXV 1/1988, 103-108, T. Czarnecki

  • 1986: Vokalperzeption und Natürliche Phonologie. Eine kontrastive Untersuchung zum Deutschen und Polnischen. München (= Specimina Philologiae Slavicae - Supplementband 19, hrsg. von O. Horbatsch, G. Freidhof und P. Kosta)

Rezensiert in:  (1)  Deutsch als Fremdsprache 1/1989 (26 . Jg.), 55-56: H. Dieling; (2)  Kratylos 1988 (33. Jg.), 207 - 209: B. Panzer; (3)  Kritikon Litterarum 16 (1989), 42 - 43: R. Sadziński; (4)  Scottish Slavonic Review 10, 1988, 290 - 291: M.K.C. MacMahon; (5)  Die Welt der Slaven XXXII/2, 1987, 442-443: B. Miemietz; (6)  Zeitschrift für Phonetik, Sprach- und Kommunikationswissenschaften 42 (1989) 3, 404-405, A. Kątny; (7)  Slavia Occidentalis 45 (1988, wyd. 1989), 166-167: T. Lewaszkiewicz; (8)  Journal of the International Phonetic Association (1988) 18:2, 156- 157: G. Schaarschmidt; (9)  Zeitschrift für Slavische Philologie IL/2, 400-401: M. Skibicki; (10) Sъpostavitelno Ezikoznanie XIV, 1989/5, 145-148: R. Simeonova; (11) Indogermanische Forschungen 95/1990, 359-363: A. Szulc; (12) Linguistica Silesiana 11/1990 (1991), 133-134: Chr. Schatte; (13) Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 15 (1989), 520-523: St. Prędota; (14) in: I. Sawicka, A. Holvoet (eds.) 1991: Studies in the phonetic typology of the Slavic languages, 159 - 164, von A. Holvoet, I. Sawicka; (15) Polonica XV, 1990 (1991), 177 - 179: A. Koronczewski

  • mit M. Gehrmann, Th. Menzel 1999: Textlehrbuch des Altpolnischen. Oldenburg (xiv plus 168 S.)
  • mit Th. Menzel 2003: Wörterbuch der deutschen Lehnwörter im Teschener Dialekt des Polnischen. Oldenburg (= Studia Slavica Oldenburgensia 10).
  • mit A. de Vincenz 2010: Wörterbuch der deutschen Lehnwörter in der polnischen Hochsprache: von den Anfängen bis in die heutige Zeit. Oldenburg: Bis-Verlag; als Online Wörterbuch: http://www.bis.uni-oldenburg.de/bis-verlag/wdlp/
  • mit Jan Patrick Zeller & Sviatlana Tesch 2014: Das Oldenburger Korpus zur weißrussisch-russischen gemischten Rede: OK-WRGR. Oldenburg; www.uni-oldenburg.de/ok-wrgr/ ISBN: 978-3-8142-2305-6
  • mit A.A. Pryhodzič, M.R. Pryhodzič 2015: Hermanizmy u belaruskaj move. Minsk
  • mit Th. Menzel 2017: Flexionsmorphologische Irregularität im innerslavischen Sprachkontakt. Sprachinhärente Präferenzen oder politisch-soziale Dominanz: Russisch vs. Weißrussisch / Ukrainisch – Polnisch vs. Kaschubisch / Lemkisch. Frankfurt/M.

     

2. Sammelbände

  • mit G. Ineichen, A. Pohl 1987: Kultur- und Sprachkontakte im Polnischen. Festschrift für A. de Vincenz anläßlich seines 65. Geburtstages. München (= Specimina Philologiae Slavicae - Supplementband; 23, hrsg. von O. Horbatsch, G. Freidhof und P. Kosta), xxv + 621 S.

Rezensiert in: (1) Kratylos XXXIV, 1989, 207-208: H. Rösel; (2) Indogermanische Forschungen 95/1990: B. Kreja, 367-369; (3) Slavonic and East European Review LXIX, 306-307: H. Leeming

  • mit R. Laskowski 1993: Studies in Polish morphology and syntax - synchronic and diachronic problems. München (= Specimina Philologiae Slavicae 99, hrsg. von O. Hor-batsch, G. Freidhof und P. Kosta), xiii + 313 S.

Rezensiert in: Slavia 63/3, 1994, 373-376: H. Beličová

  • 1997: Über Muttersprachen und Vaterländer. Zur Entwicklung von Standardsprachen und Nationen in Europa. Frankfurt, x + 297 S.

Rezensiert in: (1) Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik LXVI Heft 2, 1999, 208-209: Ž. Muljačić; (2) Romanische Forschungen 111/4, 1999, 705-707, G. Lüdi; (3) Krittikon Litterarum 26, Heft 3/4 1999, 120-122, J. Zeman; (4) Infromationen Deutsch als Fremdsprache 27. Jg. 2/3, 2000, 211-214: Stefanie Eschenlohr; (5) Sociolinguistica 15/2001, 124-126: Gregor Barth

  • mit M. Grochowski 1998: Funktionswörter im Polnischen. Oldenburg (= Studia Slavica Oldenburgensia 1, hrsg. von R. Grübel und G. Hentschel), xv + 259 S.

Rezensiert in: (1) Zeitschrift für Slavische Philologie LX, H.1, 223-236: A. Levin-Steinmann

  • mit W. Boeder 2000: Variierende Markierung von Nominalgruppen in Sprachen unterschiedlichen Typs. Beiträge zu einem internationalen Symposium im März 1999 in Oldenburg. Oldenburg (= Studia Slavica Oldenburgensia; 4, hrsg. von R. Grübel und G. Hentschel), vii + 411 S.

Rezensiert in: (1) Linguistic Typology 8-1 (2004), 133-143: S. Luraghi

  • mit V. S. Chrakovski, M. Grochowski 2001: Studies in the syntax and semantics of Slavonic languages. Papers in Honour of Andrzej Bogusławski on the occassion of his 70th birthday. Oldenburg (=Studia Slavica Oldenburgensia; 9)
  • mit Th. Menzel 2003: Präpositionen im Polnischen. Beiträge zu einer gleichnamigen Tagung in Oldenburg, 8. bis 11. Februar 2000. Oldenburg (= Studia Slavica Oldenburgensia; 11), 417 S.

Rezensiert in: (1) Slavica XXXVIII (2009: Debrecen), 274-279: B. Györffy; (2) Russkij jazyk v naučnom osveščenii No. 19 (2010), 316-318: A. A. Pičchadze; (3) Linguistic Typology 15 (2011), 139-146: U. Reinöhl & N. P. Himmelmann

  • mit Chr. Schroeder und W. Boeder 2008: Secondary predicates in Eastern European languages and beyond. Oldenburg (= Studia Slavica Oldenburgensia 16); Beiträge zu einer Tagung im Dezember 2006 in Oldenburg.
  • mit S. Zaprudski 2008: Belarusian Trasjanka and Ukrainian Suržyk: Structural and social aspects of their description and categorization. Oldenburg (= Studia Slavica Oldenburgensia 17); Beiträge zum gleichnamigen “Thematischen Block” auf dem Internationalen Slavistentag in Ohrid, Mazedonien 2008. [PDF]

Rezensiert in: (1) Slavica XXXVIII (2009: Debrecen), 279-282: K. Agyagási; (2) Zeitschrift für Slavische Philologie 66/1 (2009), 227-229: Chr. Voß; (3) The Slavonic & East European Review XYZ: Andrii Danylenko

  • 2013: Variation und Stabilität in Kontaktvarietäten: Beobachtungen zu gemischten Formen der Rede in Weißrussland, der Ukraine und Schlesien. Oldenburg (= Studia Slavica Oldenburgensia 21) [Beiträge zu einem thematischen Block auf dem XV. Internationalen Slavistenkongress, Minsk, August 2013] [PDF]

3. Reihen

  • mit R. Grübel ab 1998: Studia Slavica Oldenburgensia1998: Bd. 1, 2; 1999: Bd. 3; 2000: Bd. 4, 5, 6; 2001: Bd. 7, 8, 9; 2003: Bd. 10, 11; 2005: Bd. 12; 2006: Bd. 13; 2007: Bd. 14, 15; 2008: Bd. 16, 17, 2009: Bd. 18

4. Aufsätze

  • 1981: Die phonologische Interferenz des Polnischen im Bereich der Aussprache deutscher monophthongischer Vokale. In: Kwartalnik Neofilologiczny XXVII/1, 27-36
  • 1983: Einsatz von EDV und Mikrocomputer in einem lexikographischen Forschungsprojekt zum deutschen Lehnwort im Polnischen. Sprache und Datenverarbeitung 1983/1-2, 11-15
  • 1984: Die Rolle der Antonymie in der systematischen Erstellung von Synonymiewörterbüchern. Kwartalnik Neofilologiczny XXXI/1, 41-44
  • 1985: On the relevance of phonetic, phonological and morphonological levels in contrastive phonology." Papers and Studies in Contrastive Linguistics 20, 27-34
  • mit B. Gregor 1986: Lexikographie. In: Gregor, B., M. Krifka (Hrsg.), Computerfibel für die Geisteswissenschaften. München, 212-221
  • 1987a: Phonetisch-phonologische Ursachen lexikalischer, kategorieller und konstruktioneller Vermeidung im Fremdsprachenerwerb." In: Moszczeńska, I., R. Müller, H. E. Piepho, C. Richter (Hrsg.), Polnisch-deutsche Gespräche über interkulturelles Lernen und Fremdsprachenerwerb. Giessen, 111-123 (141-143)
  • 1987b: Zum Stand der kontrastiven Phonologie. Indogermanische Forschungen 92, 256-263(Rezensionsartikel)
  • 1987c: Computereinsatz in der praktischen Lexikographie: Nachbetrachtungen zum GLDV-Tutorial ´Maschinelle Lexikographie´. LDV-Forum 5/1, 45-46
  • mit E. Eggers 1987: Lehnwort - Sprachkontakt - Etymologie. In: Hentschel, G., G. Ineichen, A. Pohl (Hrsg.), Kultur- und Sprachkontakte im Polnischen. München, 217-225
  • 1989a: Systemzwänge im morphologischen Wandel. Der Nominativ Plural der russischen Maskulina auf /-a/ in neuer Sicht." In: Klenk, U., K. H. Körner, W. Thümmel (Hrsg.), Variatio Linguarum. Beiträge zu Sprachvergleich und Sprachentwicklung. Festschrift zum 60. Geburtstag von Gustav Ineichen. Stuttgart, 85-101
  • 1989b: A dictionary of language contact as a relational data base. In: McCrank, L. M. (ed.), Data bases in the humanities and social sciences. 4. Proceedings of the ICDBHSS, Montgomery, Al., July 1987. Medford, 293-302
  • 1989c: Słownik zapożyczeń niemieckich w polszczyźnie jako relacyjna baza danych. W: Wokół słownika współczesnego języka polskiego II. Wrocław, 57-67 (erweiterte, polnische Version von Pos. 1989a) [dt: Das Wörterbuch der deutschen Lehnwörter im Polnischen als relationale Datenbank.]
  • 1990a: Natürlichkeit vs. Frequenz. Überlegungen zu betonungsabhängiger Allomorphie in der Deklination russischer Substantive. In: Dosuna, J. M., C. Pensado (eds.), Naturalists at Krems. Papers from the Workshop on Natural Phonology and Natural Morphology. Krems, 1-7 July 1988. Salamanca, 65-76
  • 1990b: Maszynowy bank tekstów polskiego baroku. In: Język Polski LXIX/2-3, 102-115 [dt: Eine maschinelle Textdatenbank zum polnischen Barock.]
  • 1990c: Zu einigen Grundfragen der kontrastiven Phonologie. In: Bahner, W., J. Schildt, D. Viehweger (eds.), Proceedings of the fourteenth International Congress of Linguistics, Berlin, August 10-15, 1987. Vol. II. Berlin, 1706-1709
  • 1990d: Język polski w obcych ustach, uszach i umysłach. Esej na temat fonetyczno-fonologicznych przyczyn leksykalnych, kategorialnych i konstrukcyjnych uników w uczeniu się języka obcego. W: Miodunka, W. (red.), Język polski w świecie. Warszawa - Kraków, 321-334. [dt: Das Polnische in fremden Mündern, Ohren und Köpfen. Ein Essay zu phonetisch-phonologischen Ursachen von lexikalischen, kategorialen und konstruktionellen Vermeidungen im Fremd-sprachenerwerb.]
  • 1991a: Роль схем формальной дифференциации в развитии флективной системы русского языка. Russian Linguistics 15, 31-51 [dt: Die Rolle von Distinktionsmustern in der Entwick-lung des russischen Flexionssytems.]
  • 1991b: Drei Strategien zur Verdeutlichung der Subjektrolle in russischen Sätzen. In: Klein, E., F. Pouradier Duteil, K. H. Wagner (Hrsg.), Betriebslinguistik und Linguistikbetrieb. Akten des 24. Linguistischen Kolloquiums, Universität Bremen, 4. - 6. September 1989. Bd. 1, Tübingen, 297-309
  • 1991c: Der prädikative Instrumental beim russischen Substantiv als redundantes Signal in Kopulasätzen. In: Grochowski, M., D. Weiss (Hrsg.), Words are physicians to an ailing mind. München [= Sagners Slavistische Sammlung; 17], S. 221-235
  • 1992a: Verwendungshäufigkeit und Innovation im Flexionssystem. Beobachtungen zum morphologischen Wandel im Russischen und Polnischen." In: Zeitschrift für Slawistik 37/1, 50-59
  • 1992b: Zum Einfluß der Konstituentenfolge auf die Kasuswahl im Russischen. In: Lingua 87, 231-255
  • 1993a: Haben Kasus Bedeutungen oder sind sie eine diakritische Kategorie? Evidenz aus der Kasusvariation im Russischen. (Beitrag für den Internationalen Slavistenkongreß in Preßburg 1993). In: Zeitschrift für Slavische Philologie LIII/1, 97-112
  • 1993b: Zur Kasusvariation des prädikativen Substantivs in Kopulasätzen: syntaktischer Wandel im Polnischen des 16. und 17. Jh. In: Hentschel, G., R. Laskowski (eds.), Studies in Polish morphology and syntax: Synchronic and diachronic problems. München, 253-292. [Fortsetzung zu Pos. 24] [PDF]
  • 1994: Zur Verbreitung des prädikativen Instrumentals im Polnischen des 16. und 17. Jahrhunderts. In: Polonica XVI, 181-191 [PDF]
  • 1995a: Stereotyp und Prototyp. Überlegungen zu einer begrifflichen Abgrenzung vom linguistischen Standpunkt. In: Hahn, H. H. (Hrsg.), Historische Stereotypenforschung. Methodische Überlegungen und empirische Befunde. Oldenburg, 14-41 
  • 1995b: Passiv in Kopulasätzen? Zu substantivischen Prädikaten mit Subjektfunktion im Russischen und Polnischen. In: Weiss, D. (Hrsg.), Slavistische Linguistik 1994. [= Slavistische Beiträge; 332], 125-173
  • 1995c: Zur ´Seuche´ des deutschen Lehnwortes im Polnischen und zu den ´Selbstheilungskräften´ dagegen." In: Bochnakowa, A., St. Widłak (red.), Munus Amicitiae. Studia linguistica in honorem Witoldi Mańczak Septuagenarii. Kraków, 69-78
  • 1996a: О квантитативных препятствиях на пути к качеству." Russian Linguistics 20, 265-281. [dt : Über quantitative Hindernisse auf dem Weg zur Qualität.] (Rezensionsartikel)
  • 1996b: Zmiany fleksyjne a częstotliwość. In: Studia historycznojęzykowe II, 43-49 [dt.: Wandel in der Flexion und Häufigkeit.] 
  • 1997: Rußland, Weißrußland, Ukraine: Sprachen und Staaten der ´slavischen Nachfolge´ von Zarenreich und Sowjetunion. In: Hentschel, G. (Hrsg.), Über Muttersprachen und Vaterländer. Beo-bachtungen zum Problemkreis von Sprache und Nation. Frankfurt, 211-240
  • 1998a: Sekundäre Präpositionen, primäre Präpositionen, Kasus: przy pomocyza pomocą, z pomocą und ihre funktionalen Aquivalente. In: Grochowski, M., G. Hentschel (Hrsg.), Funktionswörter im Polnischen. Oldenburg, 155-194 [PDF]
  • 1998b: Zu Status und Funktion von polnisch to (jest) I. In: Rothe, H. & P. Thiergen (Hrsg.), Polen unter den Nachbarn. Polonistische und komparatistische Beiträge zum XII. Internationalen Slavistenkongreß in Krakau 1998. Köln, 1-27
  • 1998c: Zu Status und Funktion von polnisch to (jest) II: Kopula - Pronomen - Konjunktion - Partikel. Prace Filologiczne LXIII, 191-203
  • 1999a: Die Grammatischen Kategorien des Substantivs unter funktionalem Aspekt. In: Jachnow, H. (Hrsg.), Handbuch der sprachwissenschaftlichen Russistik und ihrer Grenzdisziplinen. (= Slavistische Studienbücher - Neue Folge; 8), Wiesbaden, 243-272 [PDF] 
  • 1999b: Zur Komplexität deutsch-"jiddisch"-slavischer Lehnkontakte: Über ein deutsches oder auch nicht-deutsches Lehnwort im Polnischen und Russischen: blat. In: Kłańska, M. & P. Wiesinger (Hrsg.): Vielfalt der Sprachen. Festschrift Aleksander Szulc zum 75. Geburtstag. Wien, 87-117
  • 2000a: On investigating marking variation of noun phrases: some problems of definition and of quantitative analysis. In: Sprachwissenschaft und Universalienforschung 53/1, 62-70

Rezensiert in: (1) Göttingische gelehrte Anzeigen 2003, 141-149: Altmann, G., Lehfeldt, W.

  • 2000b: Regionalsprachen in Polen – zum Schlesischen und Kaschubischen. In: Panzer, B. (Hrsg.), Die sprachliche Situation in der Slavia zehn Jahre nach der Wende. Frankfurt, 155-164
  • 2000c: Polonistyka w Niemczech pod koniec XX stulecia. Język polski w świecie. Nauczanie języka i kultury polskiej studentów zaawansowanych. Lublin, 39-46 [dt. Die Polonistik in Deutschland am Ende des 20. Jahrhunderts.]
  • 2000d: Zum ´sprachlichen Separatismus´ im heutigen Polen – Vergleichende Beobachtungen zum Schlesischen und Kaschubischen." In: Zybatow, L. (Hrsg.), Sprachwandel in der Slavia. Die slavischen Sprachen an der Schwelle des 21. Jahrhunderts. Frankfurt, 893-909
  • 2000e: On defining ´variative marking´ or ´marking variation with nominal groups´. In: Boeder, W. & G. Hentschel (Hrsg.), Variierende Markierung von Nominalgruppen in Sprachen unterschiedlichen Typs. Oldenburg (= Studia Slavica Oldenburgensia; 4), 15-28 [PDF]
  • 2000f: Dative or prepositional marking of noun phrases in the context of Russian adjectival experiencer predicates. In: Boeder, W. & G. Hentschel (Hrsg.), Variierende Markierung von Nominalgruppen in Sprachen unterschiedlichen Typs. Oldenburg (= Studia Slavica Oldenburgensia; 4), 171-200 [PDF]
  • mit Th. Menzel 2000: Zum Ausdruck der Instrumentalität im Russischen: Instrumental des Instruments oder präpositionale Fügung. In: Freidhof, G., H. Kuße, F. Schindler (Hrsg.), Slavische Sprachwissenschaft und Interdisziplinarität 6, Frankfurt, 89-109 (= Specimina Philologiae Slavicae; 129)
  • 2001a: Das Polnische – eine sichere Bastion unter den modernen slavischen Standardsprachen? In:  Ehlich, K., J.Ossner, H. Stammerjohann (Hrsg.), Hochsprachen in Europa: Entstehung, Geltung, Zukunft. Freiburg, 209-222
  • 2001b: Das Schlesische: eine neue (oder auch nicht-neue) slavische Sprache? In: Weber, M. (Hrsg.), Deutschlands Osten – Polens Westen. Frankfurt/M., 149-174 (= Mitteleuropa – Osteuropa. Oldenburger Beiträge zur Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas; 2)
  • 2001c: Die Negation als Herz der Sprache – Laudatio anläßlich der Ehrenpromotion von Andrzej Bogusławski im Fachbereich 11 ´Literatur- und Sprachwissenschaften´ der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg im März 1999. In: Oldenburger Universitätsreden 133, 19-29
  • 2001d: On the perspectivisation of noun phrases in copula sentences, mainly in Polish: (Y) to (jest) X and similar phenomena. In: Chrakovskij, V. S., M. Grochowski, G. Hentschel (eds.), Studies on the Syntax and Semantics of Slavonic Languages. Papers in Honour of Andrzej Bogusławski on the Occasion of his 70th Birthday. Oldenburg, 161-213 (= Studia Slavica Oldenburgensia; 9) [PDF]
  • 2001e: Deutsche Lehnwörter im Polnischen als Reflexe von 1000 Jahren deutsch-polnischer Sprach und Kulturkontakte." In: Grucza, F. (Hrsg.), 1000-Jahre polnisch-deutscher Beziehungen. Sprache-Literatur-Kultur. Materialien des Millenniumkongresses, 5.-8. April 2000. Warszawa, 300-310
  • 2001f: Kilka uwag dotyczących polonistyki na uniwersytetach niemieckich. In: Postscriptum 3-4/39-40, 14-26
  • 2001g: Das deutsche Lehnwort in der Geschichte der polnischen Sprache: Quantitäten in chronologisch-quantitativer Perspektive. In: Sauerland, K. (Hrsg.), Kulturtransfer Polen-Deutschland. Wechselbeziehungen in Sprache, Kultur und Gesellschaft. B. 2. Bonn, 153-169
  • mit Th. Menzel 2001: Zum Ausscheiden alter deutscher Lehnwörter aus dem Wortschatz der polnischen Literatursprache im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. In: Gierlak, M., M. Klentak-Zabłocka, L. Żyliński (red.), Im Wechselspiel der Kulturen. Festschrift für Professor Karol Sauerland. Toruń, 185-208
  • 2002a: "Czy mogą powstać śląski, kaszubski albo góralski język nieliteracki?" In: Gajda, St., K. Rymut, U. Żydek-Bednarczuk (red.), Język w przestrzeni społecznej. Opole, 83-91 [dt. Können eine schlesische, eine kaschubische oder eine góralische Nicht-Literatursprache entstehen?]

Rezensiert in: (1) Socjolinguistica 17, 193-194: Balowska, G

  • 2002b: Artikel: (a) "Masurisch", (b) "Podhalisch", (c) "Schlesisch". In: Wieser Enzyklopädie des europä-ischen Ostens, Bd. 10: Lexikon der Sprachen des europäischen Ostens. Klagenfurt, (a) 313-314, (b) 359-362, (c) 437-442
  • mit Th. Menzel 2002a: Zum Ausdruck des unveräußerlichen Besitzes im  Russischen: dativische oder präpositionale Markierung des Possessors. In: Bublitz, W., M. von Roncador, H. Vater (Hrsg.), Philologie, Typologie und Sprachstruktur. Festschrift für Winfried Boeder zum 65. Geburtstag. Frankfurt/M., 323-346
  • mit Th. Menzel 2002b: O niemieckich zapożyczeniach leksykalnych i ich substytutach w polszczyżnie XIX wieku. In: Bednarczuk, L. & J. Russek (red.), Dzieje Słowian w świetle leksyki. Kraków, 263-271 [dt. Über deutsche Lehnwörter und ihre Ersatzwörter im Polnischen.] 
  • mit Th. Menzel 2002c: Markerproductivity, structural preferences, and frequency. In: Indogermanische Forschungen 107, 1-46. (Die finale Publikation ist erhältlich auf www.degruyter.com[PDF]
  • 2003a: New minor ´Abstandsprachen´ under the roof of a genetically close literary language? The case of Polish vs. Kashubian, Silesian and Podhalean. In: Sherzer, J., Th. Stolz (eds.): Minor languages. Approaches, definitions, controversies. Papers from the conference on ‘Minor Languages: Coming to grips with a suitable definition’ Bremen, June 2001. Bochum, 59-74 (= Diversitas Linguarum Volume; 3).
  • 2003b: Zur Klassifikation von Präpositionen im Vergleich zur Klassifikation von Kasus. In: Hentschel, G., Th. Menzel (Hrsg.): Präpositionen im Polnischen. Beiträge zu einer gleichnamigen Tagung, Oldenburg, 8. bis 11. Februar 2000. Oldenburg, 161-191 (= Studia Slavica Oldenburgensia; 11) [PDF]
  • 2003c: Die slavische Sprachenlandschaft am Anfang des 21. Jahrhunderts. In: Gugenberger, E., M. Blumberg (Hrsg.): Vielsprachiges Europa. Zur Situation der regionalen Sprachen von der Iberischen Halbinsel bis zum Kaukasus. Frankfurt a.M., 157-175
  • 2004: Tendenz, Variation und Wandel: Überlegungen zur sprachwissenschaftlichen Begriffsbildung. In: Lehmann, V., L. Udoplh (Hrsg.), Normen, Namen und Tendenzen in der Slavia. Festschrift für Karl Gutschmidt zum 65. Geburtstag. München, 39-51
  • 2005: Überlegungen zur Polonistik an deutschen Universitäten. In: Rytel-Kuc, D. - Schwarze, W. - Trepte, H.-Chr. (Hrsg.), Polonistik im deutschsprachigen Bereich. Hildesheim, 15-28
  • mit Sabine Anders-Marnowsky 2006: O składni i semantyce polskiej frazy z jako i z uzupełnieniem rzeczownikowym w porównaniu z niemiecką frazą z als. In: Bobrowski, I. - Kowalik, K. (red.), Od fonemu do tekstu. Prace dedykowane Romanowi Laskowskiemu. Kraków, 223-238
  • mit Sviatlana Tesch 2006a: "Trasjanka": Eine Fallstudie zur Sprachmischung in Weißrussland. In: Stern, D. - Voss, Chr. (edd.), Marginal Linguistic Identities. Studies in Slavic contact and borderland varieties. (= Eurolinguistische Arbeiten 2). Wiesbaden, 213-243
  • mit Sviatlana Tesch 2006b: O лингвистическом статусе трасянки. In: Кюннап, А., Лефельдт, В. & Кузнецов, С.Н. (ред.), Микроязыки. Языки. Интерьязыки. Tartu, 258-270
  • 2006c: Zur Klassifikation sekundärer Prädikate am Beispiel von als-Phrasen des Deutschen und jako-Phrasen des Polnischen. In: T. Berger, W. J. Raecke, T. Reuther (Hg.), Slavistische Linguistik 2004/2005. [= Slavistische Beiträge 453], 143-175
  • mit Beata Chachulska 2006d: Dative - or prepositional marking in the context of the Polish verbs mówić / powiedzieć. In: Studies in Polish Linguistics 3, 127-146
  • mit Sviatlana Tesch 2007a: Трасянка: В какой степени она «русская», «белорусская» или «общая»? (на материале речевой практики одной семьи). In: Мова – Літаратура – культура. Матэрыялы V Міжнароднай навуковай канферэнцыі (да 80-годдзя прафесара Льва Міхайлавіча Шакуна). Мiнск, 18-26 [PDF]
  • mit Sviatlana Tesch 2007b: Трасянка: У якой ступенi яна «руская», «беларуская» або «агульная»? (На матэрыяле практыкi адной сям'i). In: Bеснiк БДУ, серыя 4 2007/1, 85-91 [PDF]
  • 2008a: Einige Beobachtungen zur Flexionsmorphologie in der Trasjanka: Zur Variation zwischen weißrussischen und russischen Endungen und Formen beim Verb, Adjektiv und anaphorischem Pronomen. In: A. Nagórko, S. Heyl, E. Graf (Hrg.): Sprache und Gesellschaft. Festschrift für Wolfgang Gladrow. Frankfurt, 455-466) [PDF]
  • 2008b: On the classification of (non-resultative) predicative adjuncts. In: Schroeder, Chr., G. Hentschel, W. Boeder (eds.): Secondary predicates in Eastern European languages and beyond. [= Studia Slavica Oldenburgensia 16] Oldenburg, 97-123 [PDF]
  • 2008c: On the development of inflectional paradigms in Belarusian trasjanka: the example of demonstrative pronouns. In: G. Hentschel & S. Zaprudski (eds.), Belarusian Trasjanka and Ukrainian Suržyk: Structural and social aspects of their description and categorization. [= Studia Slavica Oldenburgensia 17] Oldenburg, 99-133 [PDF]
  • 2008d: Zur weißrussisch-russischen Hybridität in der weißrussischen „Trasjanka“. In: P. Kosta & D. Weiss (Hg.), Slavistische Linguistik 2006/2007. [= Slavistische Beiträge 464], 169-219 [PDF]
  • mit Martin Renz 2008: „Transparente“ partizipantenbezogene Adverbien im Polnischen und Russischen? In: Zeitschrift für Slawistik 53/4, 375-393
  • 2009a:  Morphosyntaktische Markierung sekundärer Prädikate. In: S. Kempgen, P. Kosta, T. Berger, K. Gutschmidt (Hrg.): Slavische Sprachen. Ein Internationales Handbuch zu Ihrer Struktur, ihrer Geschichte und ihrer Erforschung. B. 1 [Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 32.1], 369-391
  • 2009b: Intensität und Extensität deutsch-polnischer Sprachkontakte von den mittelalterlichen Anfängen bis ins 20. Jahrhundert am Beispiel deutscher Lehnwörter im Polnischen. In: Christel Stolz (Hrg.) Unsere sprachlichen Nachbarn in Europa. Die Kontaktbeziehungen zwischen Deutsch und seinen Grenznachbarn. (Diversitas Linguarum). Bochum: Brockmeyer, 155-171.
  • mit Oxana Brandes 2009: Zur Morphologie der anaphorischen Pronomen in der gemischten weißrussisch-russischen Rede. In: T. Berger, M. Giger, S. Kurth, I. Mendoza (Hg.): Von grammatischen Kategorien zu sprachlichen Weltbildern – Die Slavia von der Sprachgeschichte bis zur Politsprache. München, 199-214 
  • mit Thomas Menzel 2009:  Nominale Kategorien: Kasus. In: S. Kempgen, P. Kosta, T. Berger, K. Gutschmidt (Hrg.): Slavische Sprachen. Ein Internationales Handbuch zu Ihrer Struktur, ihrer Geschichte und ihrer Erforschung. B. 1 [Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 32.1], 161-176
  • mit Sviatlana Tesch 2009: Pereključenie kodov v Trasjanke (nekotorye količestvennye nabljudenija). [Kodewechsel in der Trasjanka (einige quantitative Beobachtungen).] In: E. N. Rudenko (red.), Slavjanskie jazyki: aspekty issledovanija. Minsk, 209-215 [PDF]
  • mit Bernhard Kittel, Diana Lindner, Sviatlana Tesch 2010: Mixed language usage in Belarus. The sociostructural background of language choice. In: International Journal of the Sociology of Language 206, 47-71. (Die finale Publikation ist erhältlich auf: http://www.degruyter.com/view/j/ijsl.2010.2010.issue-206/issue-files/ijsl.2010.2010.issue-206.xml[PDF]
  • 2011a: Тэарэтычнае асэнсаванне сiстэмнасцi мяшанага беларуска-рускага маўлення. In: Aktual'nyja Prablemy Palanistyki 2010. Minsk, 43-64 [PDF]
  • 2011b: Zur Möglichkeit der Normalisierung der weißrussischen "Trasjanka" am Beispiel einer Übersetzung in diese aus dem Neoaltkirchenslavischen. In: Poklon. Werner Lehfeldt zur Emeritierung. Göttingen, 59-63 [PDF]
  • mit Martin Renz 2011a: On adjectives and adverbs expressing ‘nakedness’ and ‘barefootedness’ in Polish and Russian: a study on morphosyntactic variation. In: Russian Linguistics 35(1), 2011 [PDF]
  • mit Jan Patrick Zeller 2011b: Jakan'e, ekan'e, ikan'e, v belorussko-russkoj smešannoj reči: nabljudenija na osnove ėksperemental'no-akustičeskogo analiza. In: G. I. Ševčenko (red.): Aktual'nye problemy filologii: antičnaja kul'tura i slavjanskij mir. Minsk, 228-234
  • mit Bernhard Kittel 2011c: Zur weißrussisch-russischen Zweisprachigkeit in Weißrussland nicht zuletzt aus der Sicht der Weißrussen. In: Th. Bohn et alii (Hg.) Ein weißer Fleck in Europa... Die Imagination der Belarus als Kontaktzone zwischen Ost und West. Bielefeld, 49-67
  • mit Bernhard Kittel 2011d: Jazykovaja situacja v Belarusi: Mnenie Belorusov o rasprostranennosti jazykov v strane. [Die sprachliche Situation in Weißrussland: Die Einschätzung der Weißrussen über die Verbreitung der Sprachen im Lande.] In: Socjologija 2011/4, 62-78
  • mit Bernhard Kittel 2011e: Weißrussische Dreisprachigkeit? Zur sprachlichen Situation in Weißrussland auf der Basis von Urteilen von Weißrussen über die Verbreitung „ihrer Sprachen“ im Lande. In: Wiener Slawistischer Almanach, Band 67 (2011), 107-135 [PDF]
  • mit Bernhard Kittel 2011f: Языковая ситуация в Беларуси: Мнение белорусов о распространенности языков в стране. In: Социология 4, 62-78 [PDF]
  • 2012: Некоторые различия и сходства в смешанной белорусско-русской речи в разных белорусских городах и у разных говорящих. In: Запрудскi, С. & Цыхун, Г. (рэд.), Новае слова ў беларусiстыцы. Мовазнаўства. Мiнск, 220-232 [PDF]
  • 2013a: Zwischen Variabilität und Regularität, "Chaos" und Usus: Zu Lautung und Lexik der weißrussisch-russischen gemischten Rede. In: Hentschel, G. (Hrsg.), Variation und Stabilität in Kontaktvarietäten: Beobachtungen zu gemischten Formen der Rede in Weißrussland, der Ukraine und Schlesien. Oldenburg, 63-99 [PDF]
  • 2013b: Да пытання развiцця словозмяняльных парадыгмаў у беларускай трасянцы (на прыкладзе ўказальных займеннкаў). У: Цыхун, Г. (ред.): Замежная мовазнаўчая беларусiтыка на мiжнародных з´ездах славiстаў. Мiнск, 148-174 [PDF]
  • mit Jan Patrick Zeller 2013a: Gemischte Rede, gemischter Diskurs, Sprechertypen: Weißrussisch, Russisch und gemischte Rede in der Kommunikation weißrussischer Familien. In: Wiener Slawistischer Almanach 70 (2012), 127-155 [PDF]
  • mit Jan Patrick Zeller 2013b: Змешанае маўленне, змешаны дыскурс, моўныя тыпы: Беларуская i руская мовы i змешанае маўленне ў беларускiх сем´ях, ч. 1. У: Роднае слова 7/2013, 36-40
  • 2014a: Belarusian and Russian in the Mixed Speech of Belarus. In: J. Besters-Dilger, C. Dermarkar, St. Pfänder & A. Rabus (eds.), Congruence in contact-induced language change: Language families, typological resemblance, and perceived similarity. Berlin - de Gruyter, 93-121
  • 2014b: Korpuslingvistyčnaja rodnasc´ duš. In: Fedor Piskunoŭ 2014: Mova jak sistema. Minsk, 331-337
  • 2014c: On the systemicity of Belarusian-Russian Mixed Speech: the redistribution of Belarusian and Russian variants of functional words. In: G. Hentschel, O. Taranenko, S. Zaprudski (eds.): Trasjanka und Suržyk – gemischte weißrussisch-russische und ukrainisch-russische Rede. Sprachlicher Inzest in Weißrussland und der Ukraine? Frankfurt/M., 195-220

  • 2014d: „Trasjanka“ und „Suržyk“ – zum Mischen von Sprachen in Weißrussland und der Ukraine: Einführung in die Thematik und Ausblick auf den Band. In: G. Hentschel, O. Taranenko, S. Zaprudski (eds.): Trasjanka und Suržyk – gemischte weißrussisch-russische und ukrainisch-russische Rede. Sprachlicher Inzest in Weißrussland und der Ukraine? Frankfurt/M., 1-26 [pdf]
  • mit Bernhard Kittel 2014: Zu Sprachkompetenzen und Sprachverhalten von jungen Weißrussen und Ukrainern in Weißrussland und der Ukraine (und zu Schwierigkeiten eines solchen Vergleichs auf der Basis unterschiedlicher Erhebungen). In: Wiener Slavistisches Jahrbuch 59, NF, Bd. 2 (2014), 98-128

  • mit Thomas Menzel 2014: Вплив російської мови на флективну морфологію білорусько-російського та українсько-російського змішаного мовлення. // Мовознавство 2014/1, 32-57 [pdf]

  • mit Jan Patrick Zeller 2014a: Belarusians‘ pronunciation: Belarusian or Russian? Evidence from Belarusian-Russian mixed speech. In: Russian Linguistics 38 (2), 229255; DOI: 10.1007/s11185-014-9126-1
  • mit Jan Patrick Zeller 2014b: Zmešanae maŭlenne, zmešany dyskurs, typy moŭcaŭ. Belaruskaja i ruskaja movy i zmešanae maŭlenne ŭ belaruskich sem'jach, č. 3. In: Rodnae slova 3/2014, 30-33
  • mit Mark Brüggeman 2015: Gibt es in der Ukraine einen ukrainisch-russischen Sprachkonflikt? Über das Miteinander, Gegeneinander und Durcheinander von Ukrainisch und Russisch. In: E. Bakalova, T. Endrich, Kh. Shlyakhtovska, G. Spodarets (Hrsg.): Ukraine. Krisen. Perspektiven. Interdisziplinäre Betrachtungen eines Landes im Umbruch. wvb Wissenschaftlicher Verlag Berlin. Berlin, 95-118 [pdf]
  • 2015: Белорусско-русская смешанная речь («трасянка»): восемь вопросов и ответов. // Языковой контакт. Сборник научных статьей. Минск, 172-186
  • mit O. Taranenko 2015: Die Sprachenlandschaft der zentralen Ukraine: Ukrainisch, Russisch, ‘Suržyk’. Verwendung – Kompetenz – nationale Positionierung. In: Die Welt der Slaven LX (2015), 248-275
  • mit Thomas Menzel 2015: Zum Einfluss des Russischen auf die Flexionsmorphologie der weißrussisch-russischen und ukrainisch-russischen gemischten Rede. In: Wiener slawistischer Almanach 75 (2015), 7-41.
  • mit J. P. Zeller, H. Geiger, M. Brüggemann 2015: The linguistic and political orientation of young Belarusian adults between East and West or Russian and Belarusian. In: International Journal of the Sociology of Language. Band 2015, Heft 236, Seiten 133–154
  • mit O. Taranenko 2015: Мовний ландшафт Центральної України: українська мова, російська мова, «суржик» (уживання — мовна компетенція — національне позиціонування). In: Movoznavstvo 4/2015, 3-25
  • mit Ruigendijk, E.; Zeller, J. P. 2015: How L2-learners’ brains react to code switches. An ERP study with Russian learners of German. In: Second Language Research. Published online before print November 18, 2015, doi: 10.1177/0267658315614614
  • mit Zeller, J. P. 2015: Vymaŭlenne belarusaŭ: belaruskae ci ruskae? (Na prykladze belaruska-ruskaha zmešanaha maŭlennja). Č. 1. In: Belaruskaja linhvistyka 74, 3-18
  • mit M. Renz: Прилагательные или наречия как депиктивные вторичные предикаты в польском и русском языках. In: Acta Linguistica Petropolitana XI/3, 774-793
  • mit E. Ruigendijk, J.P. Zeller 2015: How L2-learners' brains react to code-switches.An ERP study with Russian learners of German. In: Second LanguageResearch 2015, 1-27 (DOI: 10.1177/0267658315614614)
  • mit M. Brüggemann 2016: Čy isnue v Ukraїni ukraїnsko-rosijskyj movnyj konflikt? Prospivisnuvannja, protystojannja ta zmišuvannja ukraїnskoї j rosijskoї mov. Ukraїnskamova, 2016, № 1, 55-76
  • mit J.-P. Zeller 2016: Vymaŭlenne belarusaŭ: belaruskae ci ruskae? Na prykladcebelaruska-ruskaga zmešanaga maŭlennja. Č. 2. In: Belaruskaja lingvistyka 75 (2015), 3-18
  • mit J.P. Zeller, Ruigendijk:2016: Psycholinguistic aspects of BelarusianRussian language contact. An ERP-study on code switching between closely relatedlanguages. In: T. Anstatt, A. Gattnar, C. Clasmeier (eds.), Slavic languages inpsycholinguistics. Tübingen, 257-279
  • mit M. Brüggemann, H. Geiger, J. P. Zeller 2016: Jazykovaja i političeskaja orientacijamolodych soveršennoletnich belorusov: meżdu russkim i belorusskim – meżduvostokom i zapadom. In: Sociologija (Minsk) 2016. № 2., 57–76.
  • 2016: Regularnaja variativnost‘ ili „chaos“: Vopros ob uzuse smešannoj jazykovojraznovidnosti na primere belorusskoj „trasjanki“. In: Voprosy jazykoznanija 6/2016, 84-112
  • mit Th. Menzel, G. Hentschel 2016: Zu Pronominalparadigmen in Kontaktvarietäten:Demonstrativpronomen im Sprachkontakt Weißrussisch – Russisch. In: Bittner, A.,K.-M. Köpcke (edd.): Regularität und Irregularität in Phonologie und Morphologie.Diachron, kontrastiv, typologisch. [= Lingua historica germanica 13] Berlin: deGruyter, 219-246
  • mit  Jan Patrick Zeller 2016: Meinungen und Einstellungen zu Sprachen und Kodes in zentralen Regionen der Ukraine. In: Zeitschrift für Slawistik; 61(4), 636-661. 
  • mit  Jan Patrick Zeller 2016: Aspėkty vykrystannja mov u centralꞌnychregionach Ukraïny. In: Sociolohija, tėorija, mėtody, markėtyng (Kyïv) 2016/4, 142-163.2017a: Eleven Questions and Answers about Belarusian-Russian Mixed Speech (“Trasyanka”). In: Russian Linguistics 41(1), 2017, 17-42; DOI 10.1007/s11185-0169175-8: http://rdcu.be/ouO7
  • mit Jan Patrick Zeller 2017b: Movy i kody v cėntralnych regionach Ukraïny: dumki ta atytjudy. In: Sociolohija, tėorija, mėtody, markėtyng (Kyïv) 2017/1, 103-127. 
  • mit Jan Patrick Zeller 2017c: Aspekte der Sprachverwendung in zentralen Regionen der Ukraine. In: Wiener Slavistischer Almanach 79, (1/2017), 37-60.2017d: Одиннадцать вопросов и ответов по поводу белорусской «трасянки» // Русский язык в научном освещении. № 1 (33). 2017. 210—251. 
  • [i. Dr.] Germanizmy v belarusskom jazyke, imejuščie polꞌskie sootvetstvija: opredelenie ichkoličestva vo vremennoj perspektive i problemy ich kačestvennoj charakteristiki. In: Tagungsband zum Internationalen Weißrussistenkongress, Minsk, Mai 2015 angenommen 
  • [i. Dr.] Śląski – gwara - dialekt – język? Spojrzenie z zewnątrz. [Das Schlesische – Mundart– Dialekt – Sprache? Ein Blick von außen.] Ausarbeitung eines eingeladenen Vortagsauf dem VI Weltkongress der Polonisten, Kattowitz, Juni 2016 – erscheint imTagungsband, hrsg. von Jolanta Tambor et alii
  • [i. Dr.] Die weißrussische „Trasjanka“ und der ukrainische „Suržyk“: grundlegende quantitativ-qualitative soziolinguistische Ähnlichkeiten und Unterschiede. In: Kempgen, S., Wingender M. Beiträge der deutschen Slavistik zum XVI. Internationalen Tagungsband, Belgrad, August 2018 [angenmmen]

     

     

Viele der oben stehenden Schriften finden Sie im freien Zugriff unter:

https://uni-oldenburg.academia.edu/GerdHentschel

5. Rezensionen

  • 1981: St. Prędota, Die polnisch-deutsche Interferenz im Bereich der Aussprache. Wrocław 1979. In: Przegląd Glottodydaktyczny 5/1980, 162-166
  • 1988: W. Kuraszkiewicz, Der polnische Wortbestand in J. Mączyńskis Lexicon Latino-Polonicum 1564, Bd. I, Index, Bd. II, Index a tergo, Köln-Wien 1985 bzw. 1983, Slavistische Forschun-gen 44/I bzw. 44/II, hrsg. von R. Olesch). In: Indogermanische Forschungen 93, 377-380
  • 1989: D. Hillert, Zur mentalen Repräsentation von Wortbedeutungen. Tübingen 1987 (= Tübinger Beiträge zur Linguistik; 290). In: Kritikon Litterarum 16, 30-34
  • 1990a: W. Birkenmaier, Einführung in das vergleichende Studium des deutschen und russischen Wortschatzes. Tübingen 1987 (= UTB 1440). In: Indogermanische Forschungen 95, 363-365
  • 1990b: A. Kątny (red.), Theorie und Praxis der deutsch-polnischen Konfrontation und Translation. Rzeszów 1989. In: Die Welt der Slaven XXXV/2, 393-395
  • 1992: I. Kurcz, A. Lewicki, J. Sambor, K. Szafran, J. Woronczak, Słownik frekwencyjny polszczyzny współczesnej. [dt: Frequenzwörterbuch des modernen Polnisch] Kraków 1990. In: Die Welt der Slaven XXXVII/1-2, 394-398
  • 1993: N. Morciniec, Das Lautsystem des Deutschen und Polnischen. Heidelberg 1990 [= Deutsch in Kontrast 10]. In: Kritikon Litterarum 20, 41-43
  • 1994: I. Mindak, Językowa kategoria żywotności w polszczyźnie i słowiańszczyźnie na tle innych języków świata. [dt: Die sprachliche Belebtheitskategorie im Polnischen und Slavischen auf dem Hintergrund anderer Sprachen der Welt] Wrocław 1990. In: Kritikon Litterarum 21, 36-38
  • 1995: B. Strewe, Geschlechtsspezifische Aussprachevarianten im Russischen. Eine soziophonetische Studie. Frankfurt/M. 1993 [= Forum Phoneticum 51]. Zeitschrift für Slavische Philologie LIV/2, 405-408
  • 1997: M. Moser, Der prädikative Instrumental. Aus der historischen Syntax des Nordostslavischen. Von den Anfängen bis zur petrinischen Epoche. Franfurt/M. 1994  [= Europäische Hochschulschriften, Reihe XVI, Slavische Sprachen und Literaturen vol. 45]. In: Russian Linguistics 21, 317-321
  • 1998: M. Ueda, The interaction between clause-level parameters and context in Russian morphosyntax: genitive of negation and predicate adjectives, München 1992,  [= Slavistische Beiträge 295]. In: Russian Linguistics 22, 333-340